Startseite | Impressum

Ferien in Gstaad-Saanenland

Gstaad-Saanenland

Gstaad-Saanenland bietet einen reizvollen Gästemix: Neben prominenten Gästen im Chaletdorf Gstaad haben auch die kleineren, urchigen Nachbardörfer attraktive Angebote für Familien mit Kindern. Zehn Chalet-Dörfer bilden zusammen die Ferienregion Gstaad. Die Wintersportregion Gstaad Mountain Rides steht für umfassenden Wintergenuss – eingebettet in eine herrliche Alpenwelt auf einer Höhe zwischen 1000 und 3000 Metern.

  • Gstaad (1'050 m ü.M.): Weltbekanntes, verkehrsfreies Chaletdorf mit 'Chic'
  • Saanen (1'020 m ü.M.): Lebendige Geschichte an der Sprachgrenze zur Romandie
  • Schönried (1'230 m ü.M.): Sport und Genuss auf Gstaads Sonnenterrasse
  • Saanenmöser (1'270 m ü.M.): Sport un Genuss auf der grössten Skiarena der Region
  • Zweisimmen (945 m ü.M.): Das Chaletdorf im Simmental ist das Tor zu Gstaad.
  • Lauenen (1'241 m ü.M.): Romantisches Bergdorf mit dem viel besungenem See
  • Turbach (1'320 m ü.M.): Streusiedlung in Gstaads romantischstem Seitental dem Turbachtal
  • Feutersoey (1'185 m ü.M.): Das Sprungbrett zum Arnensee
  • Gsteig (1'200 m ü.M.): Historischer Flecken am Col du Pillon
  • Abländschen (1'320 m ü.M.): Verträumter Weiler vor der Kalkkulisse der Gastlosen

Videos/ Filme by Gstaad Saanenland Tourismus

Winter

Die Wintersportregion Gstaad Mountain Rides steht für umfassenden Wintergenuss – eingebettet in eine herrliche Alpenwelt auf einer Höhe zwischen 1000 und 3000 Metern. Gstaad Mountain Rides garantiert beste Schneeverhältnisse. Gletscher - Feeling gibt es auf dem Glacier 3000. Fans von Ski - Arenen finden am Rinderberg, Lengebrand, Saanerslochgrat, Hornberg und Horneggli oder Eggli - La Videmanette genügend Freiraum. Familien fühlen sich auf dem Rellerli oder auf der Wispile ob Gstaad zu Hause. Den 2 Tiger Run, die legendäre steilste Piste, gibt es am Wasserngrat. Die längste Abfahrt im Gebiet von Gstaad Mountain Rides bietet mit zehn Kilometern der Berg La Videmanette. Die Besonderheit der französisch-sprachigen Schweiz erleben Liebhaber auf La Braye ob Château-d’Oex. Diverse Funparks und Freestyle-Elemente animieren zu Luftsprüngen. Gstaad Mountain Rides und die Wintersportgebiete im Verbund Alpes Vaudoises bieten ein gemeinsames Saisonabonnement an. Der „SuperPass“ für alle Skigebiete ist auch für Mehrtageskarten (4 bis 15 Tage) erhältlich.

Interaktive 360°-Webcam - Gstaad Promenade- 24 Std

Interaktive 360°-Webcam - Rougemont - Videmanette

Interakt. 360°-Webcam- Schönried, Rellerli

Interakt. 360°-Webcam- Schönried, Horneggli

Interaktive 360°-Webcam - Zweisimmen/Rinderberg

Interaktive 360°-Webcam - Glacier 3000

Gstaad Mountain Rides

Pistenplan Gstaad Mountain Rides

  • Höhe Skigebiet: 1000 bis 3000 m ü.M.
  • 220 Kilometer
  • 22 Skilifte, 10 Gondelbahnen, 17 Sesselbahnen, 4 Luftseilbahnen
  • Gletscher- und Heliskiing (6 Gebirgslandeplätze)
  • 60% der Hauptpisten beschneit
  • 128 km blaue Pisten für leichte Abfahrten
  • 59 km rote Pisten für mittelschwere Abfahrten
  • 33 km schwarze Pisten für anspruchsvolle Abfahrten
  • Längste Abfahrt 10 km
  • 10 Schneesportschulen
  • 8 Kinderlernparks
  • 3 Snowparks
  • Am Rinderberg in Zweisimmen sorgt eine permanente Skicross-Piste für wilde Wellen, Mulden, Steilwandkurven und Sprünge mit Adrenalingarantie.
  • 1 Skicross Piste (Rinderberg)
  • 1 Skimovie Strecke (BMW xDrive Skimovie Strecke am Saanerslochgrat, Saanenmöser
  • Funslope - Einzigartig im Berner Oberland
  • Nachtskifahren: Im Licht der Scheinwerfer bieten Wispile und Rinderberg Ski- und Snowboardbegeisterten Wintersport bis zur späten Stunde.

Die Berge im Überblick

Rinderberg der Sportliche  
Lage: Zweisimmen Rinderberg 2'011 m ä.M.
Gondelbahn: 6-er Gondeln
Leistung: 900 Personen/ Stunde
Länge: 5'039 m
Winter-Specials: Skisafari Rinderberg Ronda, Scicross Piste, Nachtskifahren
Gastronomie: Bergrestaurant Rinderberg-Spitz + Hamilton Lodge, restaurants Träumli und Fang
Schneebar: Lothar Stall Bar
Lengebrand - die Schneesportarena  
Lage: St. Stephan Lengebrand Parwegensattel 1'985 m ü.M.
Sesselbahn: 2-er fest (St. Stephan Lengebrand)
Leistung: 500 Personen/ Stunde
Länge: 1'306 m
Sesselbahn: 4-er kuppelbar (Lengebrand-Parwegensattel)
Leistung: 1'800 Personen/ Stunde
Länge: 2'022 m
Gastronomie: Restaurant Chemistube, restaurant Chalberweid
Schneebar: Ritz Bar
Horneggli & Saanerslochgrat - die Schneesportarena  
Lage: Saanenmöser Hornberg 1'795 m ü.M.
  Saanenmöser Saanerslochgrat 1'739 m ü.M.
Gondelbahn: 6-er Gondel (Saanerslochgrat)
Leistung: 1'380 Personen/ Stunde
Länge: 2'899 m
Sesselbahn: 3-er kuppelbar mit Hauben (Hornberg)
Leistung: 1'200 Personen/ Stunde
Länge: 2'258 m
Winter-Specials Snowpark Gstaad, BMW xDrive Cup - Skimoviestrecke mit Zeitmessung, Iglu Dorf
Gastronomie: Bergrestaurant Saanerlochsgrat, Berghotel Hornberg, Bergrestaurant Hornfluh und Kübelialp, Restaurant Lochstafel
Horneggli - der Aussichtsreiche  
Lage: Schönried Horneggli 1'770 m ü.M.
Sesselbahn: 3-er kuppelbar mit Hauben
Leistung: 1'400 Personen/ Stunde
Länge: 1'994 m
Winter-Specials: Mike von Grüningen Run
Gastronomie: Berghaus Horneggli
Schneebar: Horny Bar, Kuhstall
Rellerli - der Sonnenberg  
Lage: Schönried Rellerli 1'833 m ü.M.
Gondelbahn: 6-er Gondeln
Leistung: 1'000 Personen/ Stunde
Länge: 2'065 m
Winter-Specials: Fondueweg, 2 Schlittel- und Airboardstrecken
Gastronomie: Berghaus Rellerli
Schneebar: Bergmatte-Bar
Eggli - das Genuss-Skigebiet  
Lage: Gstaad Eggli (1'557 m ü.M)
Gondelbahn: 4-er Gondelbahn (Gstaad-Eggli)
Leistung: 880 Personen/ Stunde
Länge: 1'462 m
Sesselbahn: 4-er kuppelbar (Saanen-Eggli)
Leistung: 1'200 Personen/ Stunde
Länge: 2'414 m
Winter-Specials: Schlittel- und Airboardstrecke
Gastronomie: Bergrestaurant Eggli
Schneebars: Snoasis, Restaurant Hirschä, Mojo snow lounge
La Videamette - Gstaader Dolomite  
Lage: Rougemont La Vidamette 2'152 m ü.M.
Gondelbahn. 8-er Gondeln
Leistung: 1'400 Personen/ Stunde
Länge: 3'100 m
Sesselbahn: 4-er kuppelbar mit Hauben (Chalberhöni-Les Gouilles)
Leistung: 1'500 Personen/ Stunde
Länge: 2'764 m
Winter-Specials: längste Talabfahrt 10 km
Gastronomie: Bergrestaurant La Videmanette, Buvette de Rubloz, restaurant Waldmatte Chalberhöni
Schneebar: Swissrent a Sport Shop & Bar
Wispile - der Familienberg  
Lage: Gstaad Wispile 1'911 m ü.M.
Gondelbahn: 4-er Gondeln
Leistung: 750 Personen/ Stunde
Länge: 3'012 m
Winter-Specials: Schlittel- und Airboardstrecke, Nachtskifahren
Gastronomie: Berghaus Wispile, Michel's Stallbeizli
Schneebar: Ajo Bar, Bärgbeizli von Oswald Perreten (bei Gsteig)
Glacier 3000 - spektakuläre Aussichten  
Lage: Col du Pillon Glacier 3000, 3000 m ü.M.
Gondelbahn: 125 Personen
Leistung: 1'200 Personen/ Stunde
Winter-Specials: Snowpark Glacier 3000, View Point, Glacier walk, Ice Express, Snow Bus
Gastronomie: Restaurant Botta, Refuge l'Espace und Bergrestaurant Oldegg
Schneebar: Zeller's Skibar Oldenalp, Buvette Cabane
Wasserngrat - auf dem Gipfel des Genusses  
Lage: Gstaad Wasserngrat 1'940 m ü.M.
Gondelbahn: 4-er Sesselbahn
Leistung: ca. 1200 Personen/ Stunde
Länge: 1'800 m
Winter-Specials: Tiger Run
Gastronomie: Berghaus Wasserngrat
La Braye - klein aber fein  
Lage: Château-d'Oex La Braye 1'630 m ü.M.
Luftseilbahn: 35 Personen
Leistung: 400 Personen/ Stunde
Länge: 1'500 m
Winter-Specials: Winterwandern, Paragliding, Schlittel- und airboardstrecke, Highland Snowpark, Langlauf
Gastronomie: restaurant La Braye, Cabane de la Sarouche

Snow & Ice

Freerider handeln die Ferienregion als Geheimtipp. Gstaad bietet aber auch rund 170 Kilometer Loipen – einige davon auch im Gletschergebiet – und gilt als eine der besten Langlauf-Destinationen der Schweiz und als Schlittel-ElDorado. Es werden auch über 200 Kilometer Winterwanderwege in Berg und Tal bestens präpariert. Zahlreiche Berghäuser setzen mit ihrem alpinem Charme Glanzpunkte in der genüsslichen Vielfalt der Feriendestination Gstaad.
- 6 Schlittelwege
- 3 Airboardstrecken

Langlauf Teilgebiete:

Sommersport und Genuss

In Gstaad finden Sie Musse und Freiraum für üppigen Genuss, gepaart mit einem kaum erreichten Angebot an Kultur und Sport. Gstaad unterstreicht seine Palette an Friezeitaktivitäten mit dem Slogan 'Come up., slow down'. Die weite, offene Landschaft des Saanenlands bietet ein vielseitiges und abwechslungsreiches Sportprogramm: Wandern (Wegnetz von über 300 km), Biken, Gleitschirmfliegen oder Golf. Auf der Saane warten Wildwasser- und Kanuabenteuer.

Wander- und Sportparadies

  • Die Ferienregion Gstaad ist mit über 300 Kilometern signalisierten und unterhaltenen Wanderwegen ein echtes Wanderparadies.
  • 280 Kilometer ausgeschilderte Bikerouten, 500 Kilometer GPS-Touren und ein Elektrobike-System
  • Saane und Simme bieten von Mai bis Oktober beste Bedingungen für den Wildwassersport: Canyoning, Hydrospeed, Kanu/Kajak oder River-Rafting.
  • Die Sommerrodelbahn Schönried und das Naturparadies des Lauenensees sind ideale Ausflugsziele.
  • Trottinett-Plausch - Wispile-Gstaad oder Sparenmoos-Zweisimmen bieten rasante Talabfahrten auf speziellen Zweirädern.
  • Das Klettereldorado Saanenland / d Pays-d'EnhautFülle bietet eine grosse Auswahl an Kletterrouten. Die Gastlosen, La Vidamette, Gummfluh oder Vanil Noir sind längst keine Geheimtipps mehr. Und spielt das Wetter einmal nicht mit, werden anspruchsvolle Hallenkletterwände geboten.
  • Der 18-Loch Golfplatz Gstaad (1'400 m ü.M.) liegt abseits von Verkehr und Lärm inmitten der zauberhaften berglandschaft, angrenzend an ein Naturschutzgebiet und ein Flachmoor. Die behutsam in die natur integrierte Anlage bietet viel Sonne und ein angenehm mildes Klima.
  • interaktive Karte Wandern und Biken

Weitere Sommeraktivitäten

  • Nicht weniger als 24 Viertausender sind vom Glacier 3000 aus zu sehen. Vom Mont-Blanc über das Matterhorn bis zur Jungfrau.
  • Hundeschlittenfahrten auf dem Gletscher.
  • Peak Walk by Tissot: Die 100 Meter lange und 80 cm breite Hängebrücke verbindet zwei Berggipfel miteinander.
  • Luftseilbahn von Star-Architekt Mario Botta konzipiert
  • Der Alpine Coaster, die 1 Kilometer lange, höchstgelegene Rodelbahn auf dem Glavcier3000, bietet ein besonderes Erlebnis.
  • Zahlreiche Familienwanderwege mit Spiel- und Grillplätzen
  • Streichelzoos bei der Stiftung Alpenruhe in Gstaad und auf der Wispile
  • Lama-Trekking, Zweisimmen

Highlights + Top Events

  • 229 Gault Millau Punkte und 4 Michelin Sterne hat das Feinschmecker-Paradies Gstaad
  • Montreux - Berner Oberland - Bahn (MOB) mit der Panorama-Bahnlinie, die Montreux am Genfersee mit Gstaad und Zweisimmen im Berner Oberland verbindet.
  • Internationales Ballon Festival in Châteux-d'Oex - wichtigste alpine Ballon-Veranstaltung mit rund 90 Heissluftballonen in vielen Formen und Farben (Januar).

Gstaad

Gstaad mit dem autofreien Dorfkern gehört zur Gemeinde Saanen im Saanenland. Gstaad steht heute weltweit für schicken Charme und diskreten Luxus mit Understatement, den berühmte Gäste aus Königshäusern, Film, Kunst, Sport und Wirtschaft zu schätzen wissen. An der Promenade, die durch die Umfahrung des Dorfes entstanden ist, gibt es zahlreiche exklusive Läden, Restaurants und Hotels. 'Gstaad Mountain Rides' nennt sich die Ski- und Wander-Arena im Saanenland. In Gstaad selbst befinden sich die Skigebiete Wispile, Eggli-Saanen-Chalberhöni-Videmanette und Wasserngrat und in unmittelbarer Nähe Saanenmöser, Schönried, Zweisimmen, Gsteig, Lauenen und Les Diablerets/ Alpes Vaudoises. Der Gletscher Les Diablerets ermöglicht Skifahren auch ausserhalb der üblichen Skisaison (von Herbst bis Frühsommer).

Shopping

Elegante Boutiquen und internationale Flagship-Stores, kompetente Sportfachgeschäfte, edle Bijouterien, kleine und feine Läden mit regionalen Produkten. In der Ferienregion Gstaad finden Gäste Musse und das Angebot für spassige Shopping-Tage.

Sommer

Der Gstaader Hausberg Wispile ist ein Paradies für Familien und Kinder. Tipp: Hier starten Wanderlustige ihre Höhenwanderung zum legendären Lauenensee.

Top Events

  • Sommets Musicaux de Gstaad - intimes Festival der klassischen Musik im Frühjahr (Februar/März).
  • Swatch Beach Volleyball Major Series - Gstaad Major Beachvolleyball mitten in den Bergen (Juli).
  • Swiss Open Gstaad - internationales ATP Tennis Turnier mit Top Besetzung (Juli)
  • Davidoff Saveurs Gstaad - Festival des authentischen Genusses aus Küche, Keller und Humidor (Juli).
  • Menuhin Festival Gstaad - Sommer-Musikfestival zu Ehren des grossen Geigers und Dirigenten (Juli – September).
  • Hublot Polo Gold Cup Gstaad - hoch zu Ross kämpfen die internationalen Teams auf feurigen Araber-Pferden um den Sieg (August).
  • Country Night Gstaad - führendes Country-Event mit einem weit gespannten musikalischen Bogen (September).
  • Glacier 3000 Run - Berglauf mit Start in Gstaad, hinauf auf den Glacier 3000

Gsteig bei Gstaad

Gsteig bei Gstaad liegt am Weg zum Col du Pillon. Die Gemeinde besteht aus den Orten Gsteig und Feutersoey. Das Gebiet des Sanetschpasses zwischen Wildhorn und Diablerets ist die Quelle der Saane. Von Gsteig führt die öffentliche Kraftwerkbahn vom Kanton Bern ins Wallis. Wanderer entdecken dabei die Saane-Quelle, die Rundwanderung um den Stausee oder den Sanetschpass. Kletterfans dürfen sich auf herausfordernde Klettergärten und Biker auf die 30 Kilometer lange Abfahrt nach Sion ins Wallis freuen. Bergwanderer kommen vom Glacier 3000 und der Quille du Diable via Cabanne de Prarochet zum Sanetschpass und zur Gondelbahn (zurück nach Gsteig). Im Ortsteil Feutersoey befindet sich der Arnensee, ein Stausee.
Im Winter bietet der Skiflift Heiti Familienplausch auf einer der wenigen Naturschneepisten im Saanenland. Während die jungen Sprosse sich auf der Piste oder im Pulverschnee austoben oder „tolle Kicker" selber bauen, können sich Mama und Papa in der Buvette verwöhnen lassen. Skitourengänger und Heliskifahrer sind herzlich willkommen.

Lauenen

Das Lauenental erstreckt sich vom tiefsten Punkt (Engewald, 1153 m.ü.M.) in südlicher Richtung bis an den höchsten Punkt (Wildhorn, 3248 m.ü.M.). Erleben Sie Wasserfälle, Gletscher und Hochmoore im Naturschutzgebiet am Lauenensee und geniessen Sie zahlreiche Wanderungen durch die Natur. Auf Höhen- und Bergpfaden finden Sie sich umgeben von einer prächtigen Alpenflora.Das kleine, familienfreundliche Skigebiet von Lauenen ist ideal für die jüngsten Skicracks. Genuss pur auf 3 Pisten zwischen 1240 und 1400 m ü. M., Ausgangspunkt für Langlaufloipe und Winterwanderweg.

Saanen

Saanen bildet zusammen mit den Gemeinden Gsteig und Lauenen das Saanenland. Traditionelle Holzhäuser, urige Läden mit hausgemachtem Käse, echte Trachten, der Flair antiquarischer Bücher und kein Verkehr im historischen Zentrum – das alles zeichnet das Ortsbild von Saanen aus. Das gemeindeeigene Hotel Landhaus aus dem 19. Jahrhundert und das hundertjährige Hotel Saanerhof sind markante Bauten im Dorfkern.
Erwandern Sie das idyllische Zentrum des Saanenlandes mit seinen Chalets aus dem 15. bis 18. Jahrhundert und erleben Sie die Mauritiuskirche aus dem 15. Jahrhundert mit hölzernem Glockenspiel und wertvollen Fresken im Chor. Das spätgotische Gotteshaus ist leicht am sechseckigen, schindelgedeckten Turm erkennbar. Das Museum der Landschaft Saanen gewährt Einblicke in die Bräuche und das Handwerk der Region. Im Chalet Salzhüsi ist eine Gedenkstätte für den großartigen hier ansässigen Musiker und Gründer des Menuhin Festivals Yehudi Menuhin eingerichtet. Bummeln Sie anschließend entspannt durch die schmalen Gässchen und probieren Sie den würzigen Saanenkäse. Ein Besuch in Saanen mit seiner Urigkeit ist ein unvergessliches Erlebnis.
Das Eggli in Saanen ist ein Winterwunderland für Geniesser: Zu den Highlights gehören einfache, breite Pisten, ein heimeliges Bergrestaurant mit schöner Sonnenterrasse und ein vier Kilometer langer Schlittelweg nach Gstaad.

Saanenmöser

Saanenmöser ist ein Pass und zugleich ein Ortsteil der Gemeinde Saanen. Über die Passhöhe von 1279 m ü.M führt die Strasse, die Zweisimmen und Saanen verbindet, sowie mit einem 90 m langen Scheiteltunnel die Montreux-Berner Oberland-Bahn. Die Gebiete Saanerslochgrat und Hornberg bilden das Zentrum der grössten Skiarena der Region. 105 Kilometer Pisten verbinden Saanenmöser mit Zweisimmen, St. Stephan und Schönried. Das Teilgebiet Hornberg begeistert Familien und Geniesser durch eine grosse Auswahl an blauen und roten Pisten und verfügt über zahlreiche Restaurants, gemütliche Hütten und Skibars.

Schönried

Das Dorf liegt auf 1231 m ü. M. zwischen Gstaad und Zweisimmen und gehört zur Gemeinde Saanen. Der Ferienort bietet ein gut ausgebauten Ski- und Wandergebiet. Der Schönrieder Hausberg Horneggli erschliesst das grösste Ski- und Wandergebiet der Region. Mit über 105 Kilometern Pisten im Winter und attraktiven Grat- und Höhenwanderungen im Sommer verbindet der Berg Schönried mit Saanenmöser, Zweisimmen und St. Stephan.

Zweisimmen

Das heimelige Dorf auf 947 m ü. M. bildet das Tor zur weltbekannten Region Gstaad-Saanenland. Zweisimmen ist zudem Ausgangspunkt der Montreux -Berner Oberland - Bahn, die nach Montreux am Genfersee führt. Der Rinderberg ist der ideale Einstiegsort in das grösste Wandergebiet des Simmentals. Mit attraktiven Grat- und Höhenwanderungen verbindet der Rinderberg Zweisimmen mit Saanenmöser, Schönried und St. Stephan. Die Talstation der Gondelbahn Rinderberg liegt direkt gegenüber dem Bahnhof Zweisimmen - ideal für Bahnreisende.

Gstaad Palace*****S

Hotel buchen, Hotel Reservation zu besten Preisen

Ferienwohnungen - das beste Angebot finden

  AlpenLink.CH © 2014 - Alle Rechte vorbehalten