Startseite | Impressum

Engadin St. Moritz, Silvaplana, Sils

Das Oberengadin

Das Oberengadin (Talgrund zwischen 1600 und 1800m) ist eines der höchstgelegenen bewohnten Täler Europas. Das weite Tal erstreckt sich im Südwesten zwischen Maloja und Zernez und zeichnet sich durch seine Lärchenwälder und Gletschern aus. Auf der Oberengadiner Seenplatte reihen sich von St. Moritz aus gleich 4 größere wunderschöne Seen (St. Moritzersee, Lej da Champfèr, Silvaplanasee, Silsersee) aneinander. Den grünen Wiesengrund des Tals fassen beiderseits Berge ein, hinter denen erst die Schneegipfel hervorschauen. Die Abhänge der südlichen Berge tragen vom Fuss an Nadelwälder; über diesen folgt die Stufe der oberen Alpweiden. Das Oberengadin ist durch den Berninapass mit dem Puschlav und durch den Malojapass mit dem Bergell verbunden. Das Berninamassiv trägt etliche Gletscher (Morteratsch- und Persgletscher, Tschierva- und Roseggletscher, Palügletscher, sowie die Gletscher von Scerscen und Fellaria).

Interakt. 360°-Webcam-Oberengadiner Seenlandschaft

Ob Skifahren oder Wandern, Erlebnisse und Lifestyle in St. Moritz oder Entspannung, das Angebot an Sport- und Freizeitaktivitäten ist vielfältig.

Ortschaften im Oberengadin

  • Maloja, Sils, Silvaplana, Champfer, St. Moritz, Celerina, Pontresina, Samedan, Bever, La Punt Chamues-ch, Madulain, Zuoz, S-chanf.

Video

Skigebiete

In den vier grossen, vielseitigen Skigebieten Corviglia/Piz Nair, Corvatsch, Diavolezza/Lagalb und Zuoz sowie fünf weiteren kleinen und feinen Gebieten stehen Wintersportlern insgesamt 350 km traumhafte Pisten zur Verfügung. Dank der Höhenlage und den modernen Beschneiungsanlagen gilt Engadin St. Moritz als schneesicher. 34 Bergrestaurants sorgen für das leibliche Wohl der Feriengäste und für kulinarische Vielfalt. Sie können die 350 Kilometer Schneevergnügen im Oberengadin mit 1 Skipass geniessen.

Bergsommer

Im Oberengadin braucht man nur die Hand auszustrecken: Der Himmel ist zum Greifen nah, das Seenplateau glitzert im Nachmittagslicht, die Arvenwälder riechen nach frischem Harz, und in den Dörfern strecken die Engadiner Häuser ihre markanten Fassaden der Sonne entgegen und können nicht genug von ihr kriegen. In und um St. Moritz erschliessen komfortable Bergbahnen mit dem Piz Nair, Corvatsch und der Diavolezza drei 3000er und zahlreiche Aussichtsberge wie Corviglia, Signal und Muottas Muragl. Im Oberengadin / Engadin St. Moritz werden Sie unvergessliche Ski- und Wanderferien erleben.

St. Moritz/ Celerina

Schick, elegant und exklusiv, ist St. Moritz einer der bekanntesten Ferienorte der Welt, mit einem sehr kosmopolitischen Ambiente. St. Moritz liegt auf 1856 m ü.M. inmitten der mitreissenden Oberengadiner Seenlandschaft. An 322 Tagen scheint hier die Sonne. Bereits zweimal war St. Moritz Austragungsort der Olympischen Winterspiele. St. Moritz ist berühmt als Tummelplatz des internationalen Jetsets, gekrönter Häupter und Showstars. Das Ortsbild ist geprägt von alten, gepflegten Engadiner Holzhäusern, modernen Bauten und von imposanten Hotelpalästen - allen voran das berühmte "Badrutt's Palace". Celerina, das Nachbardorf von St. Moritz verwöhnt mit Charme, viel Abwechslung und jeder Menge Sonne.

Interaktive 360°-Webcam-St. Moritz: 24 Std.

Wetter St. Moritz

Winter - Corviglia-Piz Nair

St. Moritz ist legendär als Geburtsort des alpinen Wintertourismus und –sports im 19. Jahrhundert, Schauplatz von zwei Olympischen Winterspielen (1928 und 1948), sowie zahlreichen Ski- und Bob-Weltmeisterschaften. Während der Wintermonate bietet St. Moritz mit seiner glanzvollen Atmosphäre und seinem reizvollen Hausberg Corviglia ein Skierlebnis der ganz besonderen Art. Die Pisten von St. Moritz bieten Wintersportlern mit unterschiedlichem Können tolle Erlebnisse. Freerider können vor allem im oberen Teil von St. Moritz Corviglia abseits der Pisten exzellente Outbackmöglichkeiten erleben. Für Familien ist St. Moritz Corviglia Marguns gut geeignet. Vergünstigte Tarife für Kinder, eigene Kinderland-Pisten sowie gute Skischulen sorgen für entspannte Ferien.

Interaktive 360°-Webcam - Corviglia, Snowpark

Wetter Piz Corviglia

Video

Ski & Board Corviglia-Piz Nair

  • Skigebiet: 1720 m - 3057 m ü. M.
  • Anzahl Lifte und Bahnen: 22
  • Pisten mit FIS-Qualitäten ziehen sich weit bis ins sonnige Celerina hinüber. Die fast endlosen Möglichkeiten zum Spurenziehen machen die Skischaukel zu einer der Berühmtesten der Welt. Höhepunkt ist der Piz Nair mit 3057 m.
  • Pistengesamtlänge: 162,8 km
  • 42,1 km blaue Pisten für leichte Abfahrten
  • 86,4 km rote Pisten für mittelschwere Abfahrten
  • 34,3 km schwarze Pisten für anspruchsvolle Abfahrten
  • Die Piz-Nair-Steilwand - der Starthang der Herrenabfahrt (WM 2003) mit einem Gefälle von 100% bringt eine Beschleunigung von 0 auf 130km/h in 7 Sekunden mit sich. Fahrerische Höchstklasse wird vorausgesetzt.
  • Der Corviglia Snowpark, das «Crowland», bietet für jedes Level das passende Angebot. Fun, Jibben und coole Sprünge sind garantiert. Das Angebot beinhaltet diverse Kicker, jede Menge Rails, Boxen und vieles mehr – Abwechslung und Spass pur für die ganze Familie! Als Highlight gibt es speziell für die kleinen Gäste die Funslope, eine Kombination aus Snowpark und Skipiste, bei der Spass und schnelle Kurven ganz gross geschrieben werden. Have fun!
  • Im Kinderskigebiet und Provulèr, Celerina-Marguns (1720 m ü. M.) bringen ein kindersicherer Vierer-Sessellift und ein Bügellift kleine Skihasen fix in die Höhe. Der Kidspark mit Funbox, Rainbowbox, Up&Down Box, Wellen, Steilkurven, befindet sich bei der Sesselbahn an der Talstation.

Snow & Ice

  • Langläufer finden im Engadin ein Loipennetz von rund 200 Kilometer vor. Die 42 Kilometer lange Strecke von Maloja bis S-chanf ist besonders zu empfehlen, denn dort findet jedes Jahr im März der Engadin Skimarathon statt.
  • Der Olympia Bob Run St. Moritz Celerina ist die älteste Bobbahn der Welt - und zugleich die letzte noch übrig gebliebene Natureispiste der Erde. Eine die Taxi-Bobfahrt im Eiskanal sorgt für Adrenalin.
  • Im Cresta Run St. Moritz stürzen sich Fahrer auf Skeleton-Schlitten den Eiskanal hinunter.
  • In der Region Engadin St. Moritz gibt es sechs Schlittelwege, die es zum Teil ganz schön in sich haben: Schlittelweg Sils, Schlittelweg Muottas-Muragl 4,2 km Länge und 705 Höhenmeter, Schlittelweg Bever 1km, Schlittelweg La Punt - Albulapass, Schlittelweg Madulain 3 km, Schlittelweg Zuoz 1km, Schlittelweg Munt Baselgia -Zernez.
  • Der Schlittelweg Preda – Bergün bietet 6 km pures Schlittelvergnügen für Gross und Klein. Stündlich fährt ein Zug der der Rhätischen Bahn ab St. Moritz nach Preda (ca. 20 min. Zugfahrt). Schlittenvermietung beim Bahnhof Preda, Rückgabe in Bergün. Bereits die Anfahrt mit der Rhätischen Bahn auf der legendären UNESCO-Welterbestrecke ist atemberaubend.
  • 150km Winterwanderwege im weiten Tal ENGADIN ST.MORITZ
  • Mit den Schneeschuhen durch frisch verschneite Wälder, zu idyllischen Aussichtspunkten und über die gefrorenen Seen – es warten unterschiedlichen Schneeschuhrouten auf Sie.
  • St. Moritz Polo World Cup on Snow - Das prestigeträchtige Winter-Poloturnier auf Schnee zieht jährlich rund 15'000 Zuschauer an den St. Moritzersee (Januar).
  • White Turf St. Moritz die exklusiven Pferderennen auf dem gefrorenen St. Moritzersee. Der gesellschaftliche Höhepunkt der Saison (Februar).
  • 250 Restaurants, 35 Skihütten, 5 Diskotheken, 10 Bars/Lokale bieten feinstes Après Ski.

Sommer

Neben seiner wunderschönen Lage über und neben dem See ist St. Moritz Ausgangspunkt zahlreicher Panoramawanderungen. St. Moritz bietet eine attraktive Mischung von Natur, Kultur, Sport, Action und Ruhe. Zudem sorgen über 150 Veranstaltungen wie Bike Treffen, das Ethno Festival, der Engadin Inline Marathon, das British Classic Car Meeting, die Windhundrennen, der Concours Hippique, "Engadin Wind": der Windsurf- und Segel-Anlass, Alphornkurse, Kurorchester-Konzerte, sowie die Engadiner Konzertwochen für ein abwechslungsreiches Programm.

Wander- und Sportparadies

Im Oberengadin braucht man nur die Hand auszustrecken: Der Himmel ist zum Greifen nah, das Seenplateau glitzert im Nach-mittagslicht, die Arvenwälder riechen nach frischem Harz, und in den Dörfern strecken die Engadiner Häuser ihre markanten Fassaden der Sonne entgegen.

  • Oberengadin das ideale Wanderparadies. Die Gipfel sind relativ nah und selten ist es hier oben heiss, meistens weht ein frisches Lüftchen das beim Wandern gut tut. Die Seen haben eine wunderbare turkisblaue Farbe und sind eiskalt.
  • 580 Kilometer Wanderwege laden in der Region zum Flanieren, Spazieren, Wandern und Touren. Daher ist das Über 400 Kilometer reinstes Fahrvergnügen mit zahlreichen ausgeschilderten Mountainbike-Routen. Schöne Aufstiege, kupierte Strecken, attraktive Trails und spektakuläre Panoramen.
  • St. Moritz und das Oberengadin gelten als wahres Fischerparadies. Ob an den Engadiner Bergseen oder am Ufer des St. Moritzersees: die Bergforellen, Äschen, Saiblinge etc. tummeln sich in unseren Gewässern.
  • Das Oberengadin ist das Golfparadies der Alpen- mit 5 Golfplätzen und über 60 Loch.

Lifestyle

  • Shopping - St. Moritz bietet eine einzigartige Dichte an Fashion-Boutiquen. Was in Zürich die Bahnhofstrasse oder in Los Angeles der Rodeo Drive, ist in St. Moritz die Via Serlas.
  • Nightlife - Bekannte Bar-Klassiker, neue Lounge Bars und Clubs mit internationaler Ausstrahlung machen Hochsaison-Nächte im Engadin taghell. Und das Schönste ist: Um einen abwechslungsreichen Abend mit munterem Club-Hopping zu verbringen, muss man sich nicht die Füsse wundlaufen: Zahlreiche In-Places im Dorfkern von St. Moritz sind in "walking distance". Das Casino St. Moritz bietet beste Unterhaltung in stilvoller Umgebung.
  • Heilbad - Das Alpenmoor, das intensive Reizklima und die höchst-gelegenen Kohlesäure-Mineralquellen der Schweiz sorgen als natürliche Zutaten seit 3000 Jahren für den guten Ruf von St. Moritz als Heilbad-Destination. Im Medizinischen Therapiezentrum (MTZ) vereint man die traditionelle Bäderkultur mit modernsten medizinischen Erkenntnissen.
  • Wellness / Spa - Ein Dampfbad oder eine Sauna ist in vielen Hotels selbstverständlich. Doch für das perfekte Wellness-Glück führt der Weg in eines der 5*-Hotels. Die meisten 5*-Hotels öffnen ihre Spa's auch externen Gästen.
  • Gastronomie - Der moderne alpine Lebensstil von St. Moritz wird geprägt von einer Spitzengastronomie, die selbst am Pistenrand Gourmetträume erfüllt.
  • Kultur live erlebt man an unzähligen Veranstaltungen, die hier eine lange Tradition haben und das Oberengadin zum eigentlichen Kulturschauplatz machen. Die Galerien und Museen in St. Moritz sind gut sortiert.

Silvaplana

Der Sport- und Erholungsort Silvaplana liegt am Silvaplanersee im Oberengadin auf einer Höhe von 1'815 m am Beginn des Inntals. Auf der südlichen Seite des Inns liegt der Dorfteil Surlej. Der Silvaplanersee ist der mittlere dreier länglicher Seen und liegt zwischen dem St. Moritzersee und dem Silsersee. Das hier trotz 1800 Höhenmetern überraschend sanfte Tal endet südwestlich nach einigen Kilometern am Malojapass. Silvaplana ist umgeben von einer schönen, ursprünglichen Landschaft mit weiten, zugefrorenen Seen, von Schnee überzuckerten Wäldern, stillen Wanderwegen und prächtigen Loipen inmitten der mystischen Engadiner Bergwelt. Der Silvaplaner Hausberg ist der Corvatsch (3303m ü.M.) mit fast unbegrenzten Möglichkeiten für Wintersportler.

Interaktive 360°-Webcam - Silvaplana-Surlej 24 Std

Wetter Silvaplana

Sils/ Segl i.E.

Sils im Engadin liegt auf einem Landstück zwischen dem Silser- und dem Silvaplanersee. Der Silsersee ist der südwestlichste der drei im Oberengadin gelegenen Seen der Engadiner Seenplatte. Besonders beliebt ist er bei Windsurfern, da vom Malojapass her ein zuverlässiger Wind weht. Sils-Maria, neben Sils-Baselgia einer der beiden Ortsteile von Sils, ist ein Wintersportort und bietet vielfältige Sport- und Erholungsmöglichkeiten sowie kulturelle Angebote. Der Hausberg von Sils ist die Furtschellas (2800m ü.M.).

Interaktive 360°-Webcam - Sils i.E. 24 Std

Wetter Sils im Engadin

Das Fextal

Sils ist das Tor zum romantischen Fextal welches mit einem konzessionierten Pferde-Omnibus bedient wird. Das Val Fex ist sechs Kilometer lang und gehört zu den höchstgelegenen ganzjährig bewohnten Tälern der Schweiz. Die paar Dutzend Einwohner verteilen sich auf die fünf Siedlungen Vaüglia, Platta, Crasta, Vals und Curtins. Am Fexergletscher entspringt das Flüsschen Fedacla, das durch das Tal Richtung Sils fliesst.

Videos

Skigebiet Corvatsch-Furtschellas

Der Corvatsch (3'303 m ü.M.) ist der höchste, mit einer Bergbahn erreichbare Punkt des Engadins, mit Traum-Panoramen in die Voralpen. Von Surlej aus führt eine Grosskabinen-Luftseilbahn bis hoch in die Gipfelregion. Hier erstreckt sich ein ausgedehntes und abwechslungsreiches Skigebiet inklusive Snowboardpark mit Verbindung zu den Furtschellas- Pisten. Im Skigebiet Furtschellas erwartet sie ein weites, gut präpariertes Pistenareal und die bekannt langen Abfahrten. Zum Sport- und Freizeitangebot gehört auch Langlaufen auf der Engadiner Skimarathon-Loipe über die gefrorenen Seen und auf zahlreichen kürzeren Loipen.

Ski & Board

  • 120 km präparierte Pisten, 23 Abfahrten
  • 13 km blaue Pisten für leichte Abfahrten
  • 89 km rote Pisten für mittelschwere Abfahrten
  • 18 km schwarze Pisten für schwierige Abfahrten
  • Davon 10 km Pisten technisch beschneit
  • Die traumhafte 9km lange Königsabfahrt über Hahnensee führt vom Corvatsch direkt ins benachbarte Skigebiet Corviglia nach St. Moritz Bad.
  • Längste beleuchtete Nachtabfahrt der Schweiz
  • Auf dem Corvatsch bietet der Freestyle Park für Boards oder Skier nicht nur einen Funpark der Extraklasse und die 800 Meter lange Boardercross-Strecke, sondern erstmals auch ein Bagjump in ein 15 x 15 m große Riesenluftkissen.
  • Jeden Freitagabend Nachtschneesport mit Parties auf den Pisten ab 19.00 Uhr
  • Aprés-Ski-Angebote: Kuhstall, Alpetta, Hossa Bar

Interaktive 360°-Webcam - Corvatsch-Murtèl: 24 Std

Interakt. 360°-Webcam-Corvatsch-Bergstat.: 24 Std

Wetter Piz Corvatsch

Der Silser Hausberg für den Skisport ist die Furtschellas am Piz Corvatsch. Das Skigebiet Furtschellas grenzt direkt an Sils-Maria. Die Bergstation liegt auf 2800 m ü.M.

Snow & Ice

  • Das gesamte Oberengadin bietet etwa 150 Kilometer gespurte und gepflegte Loipen. Die Strecken um Silvaplana sind ein Teilstück des legendären Engadin Skimarathons. In Silvaplana gibt es 3 Langlaufschulen .
  • Der zugefrorene Silvaplaner See und der Malojawind bieten ideale Bedingungen für das Snowkiten im Winter.
  • Das Netz der gespurten Winterwanderwege ist fast genauso lang wie das der Loipen, von Maloja nach Pontresina oder Zuoz. Unterwegs laden viele Hu¨tten, Restaurants und kleine Bars zum Aufwärmen und zur Stärkung ein.
  • Sils ist ein perfekter Ausgangspunkt für Spaziergänge und Winterwanderungen. Das abgelegene Fextal kann im Winter auf einer romantische Pferdeschlittenfahrt erkundet werden.

Sommer

Angler kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Windsurfer, Kitesailer, Mountainbiker und Wanderer. Ausgangspunkt für viele besonders schöne Panoramawege sind die berühmten Aussichtsberge wie Corvatsch oder Furtschellas. In den vielen gemütlichen Bergrestaurants kann man sich erholen und mit regionalen Spezialitäten stärken.

 

Hotel buchen, Hotel Reservation zu besten Preisen

Ferienwohnungen + Ferienhäuser

  AlpenLink.CH © 2014 - Alle Rechte vorbehalten