Startseite | Impressum

Winterthur- Zürcher Oberland - Weinland

Interaktive 360°-Webcam - Winterthur - 24 Stunden

Winterthur

Winterthur, die zweitgrösste Stadt im Kanton Zürich und die sechstgrösste Stadt der Schweiz, liegt zwischen Zürich und St. Gallen. Winterthur verbindet den Ausgang des oberen Tösstals und des Kemptals mit dem Weinland und dem Zürcher Unterland im nördlichen Kanton Zürich. Winterthur hat beste Verkehrsanschlüsse auf Schiene, Strasse und an den Flughafen Zürich. Das Stadtgebiet wird von den Flüssen Eulach und Töss und dem Mattenbach durchflossen. Der natürliche Verkehrsknotenpunkt ist Zentrum einer Erlebnisregion mit einem hochwertigen Kulturangebot, vielen Ausflugs- und Wandermöglichkeiten, zahlreichen Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten, schönen Parks und einer attraktiven Altstadt.

Video

Winterthur Kulturstadt

Winterthur verfügt über eine bemerkenswerte Dichte an herausragenden Kulturinstitutionen - Musicaltheater - Casinotheater Winterthur - Theater Winterthur u.v.m. 16 Museen erleben mit dem Winterthurer Museumspass! In Winterthur finden u.a. folgende Top - Veranstaltungen statt:

  • Winterthurer Musikfestwochen - das Altstadt-Open Air Festival
  • Internationale Kurzfilmtage
  • das Bambole Openair
  • die Jungkunst Winterthur
  • Afro-Pfingsten - essen, trinken, sehen und hören und staunen! Das kannst du während drei Tagen am grossen, bunten Markt in der Winterthurer Altstadt. Inzwischen sind 99% aller verfügbaren Stände von Anbietern aus allen Ecken der Erde reserviert. Bereichert wird der Markt durch eine Open Air-Bühne sowie zahlreichen Strassenmusikanten und Performances.
  • die Kyburgiade in Winterthur - das Internationale Musik-Festival auf den Schloss Kyburg

Shopping in Winterthur

Inmitten der Winterthurer Altstadt befindet sich die grösste zusammenhängende Fussgängerzone der Schweiz. Der Mix aus kleinen Fachgeschäften und grossen Kaufhäusern macht das Einkaufen und Flanieren an der Marktgasse in der Altstadt zum Vergnügen. Gemüse-, Kunst-, Handwerker- und Flohmärkte bringen wöchentlich Leben in die Gassen. Einmal im Jahr findet der Geranienmarkt, der Mai-, Martini-, Chlaus-, Christkindli-, Weihnachtsbaum- und Weihnachts-Määrt statt. Die Winterthurer Messe und die HAGA gehören zu den grossen Events der Stadt.

Meeting Point Winterthur

Winterthur hat kein Kongresszentrum, es ist eines. In und um Winterthur finden Sie Räumlichkeiten, vom Sitzungszimmer im Freien bis zum grossen Plenarraum.

Top-Ausflugsziele

Im Norden das Weinland mit Thur und Rhein, im Süden das hüglige Tösstal im Zürcher Oberland: Als regionales Zentrum und dank der optimalen Verkehrserschliessung ist Winterthur der beste Ausgangspunkt für Ausflüge in beide Gebiete. Aber auch auf Stadtgebiet gibt es einiges zu entdecken:

  • Technorama Winterthur
  • Fotomuseum Winterthur
  • Sternwarte Eschenberg
  • Schloss Kyburg
  • Wildtierpark «Bruderhaus»
  • Rheinfall Schaffhausen/Neuhausen
  • DVZO: Mit Volldampf durchs Zürcher Oberland
  • Hopfenlehrpfad Unterstammheim

Wandertipps

Zürcher Oberland

Das Zürcher Oberland bezeichnet das hügelige Hinterland des Kantons Zürich. Es umfasst die Zürcher Bezirke Uster, Hinwil, Pfäffikon und das obere Tösstal im Bezirk Winterthur. Rund um Greifen- und Pfäffikersee finden sich noch flache und leicht hügelige Gebiete, oft auch von geschützten Moorlandschaften und Drumlinen geprägt. Im flachen Teil sind besonders Rundwanderungen um die Seen beliebt. Weiter östlich erheben sich dann in einer ersten Hügelkette die Berge des Oberlands mit Bachtel (1115 m ü. M.), Schnebelhorn (1292 m ü. M.) und Hörnli (1133 m ü. M.). Das Zürcher Oberland gilt als bevorzugte Wanderregion.

Video

Broschüren

oberes Tösstal

Das obere Tösstal gehört zum Zürcher Oberland und gilt mit seinen steilen Nagelfluhfelsen und wilden Wäldern als schützenswertes Naherholungsgebiet von Zürich. In den zum Teil fast unberührten Seitentälern leben Gämsen, Auerhahn und Luchse.

Sommer

Mit seinen Hügeln und Bergen eignet sich das Zürcher Oberland ausgezeichnet für ausgedehnte Wander- und Biketouren. Wunderschöne Höhenrouten von den Bergen Schnebelhorn, Hörnli, Sitzberg und vom Bachtel mit seinem Aussichtsturm, bieten herrliche Rundblicke auf die Alpen, über den Zürichsee, den Greifensee, den Pfäffikersee, das Zürcher Unterland, bis gegen den Bodensee und zum Säntis.

Wandertipps

Interaktive 360°-Webcam - Skilift Steg -24 Stunden

Interakt. 360°-Webcam-Panoramaloipe Gibswil-24 Std

Winter

Skipisten Fischenthal

Im Winter ist das Zürcher Oberland ein beliebtes Ausflugsziel für Schlittler, Winterwanderer und Langläufer. In Fischenthal herrschen dank seiner Höhe und den speziellen klimatischen Verhältnissen in den Wintermonaten meist gute bis sehr gute Schneeverhältnisse für Skifahren und Snowboarden.

Info Skilift Fischenthal:

  • 2 Skilifte: Der Skilift Oberegg ist 1000 Meter lang, der Übungslift 250 Meter.
  • 1 Schlittelbahn, 1 Langlaufloipe 2,5 km

Interaktive 360°-Webcam - Greifensee - 24 Std.

Region Greifensee

Die Stadt Uster, Nahtstelle zwischen dem reizvollen Zürcher Oberland und der Metropole Zürich, ist eingebettet in eine intakte Natur. Das Wahrzeichen von Uster ist das Schloss mit den angrenzenden Gebäuden. In der Nähe von Uster liegt das Air Force Center Dübendorf. Im Flieger Flab Museum finden Sie über 40 Flugzeuge und Helikopter. Die Entwicklung der Schweizer Luftwaffe wird sehr informativ aufgezeigt. Das Sauriermuseum in Aathal, nahe Uster, ist bekannt für seine umfangreiche Sammlung von Dinosaurierskeletten, die zu einem guten Teil aus eigenen Ausgrabungen von Hans-Jakob Siber und seinem Team in den USA stammen. Daneben kommen aber auch andere Urzeittiere und -pflanzen nicht zu kurz.

Der Greifensee mit seinen Naturschutzgebieten, die sanften Hügelzüge und die weiten Wälder prägen Landschaft und Umgebung. Der Greifensee und seine Uferzonen mit einer vielfältigen Flora und Fauna sind ein beliebtes Ausflugsziel. Die Uferzonen stehen unter Naturschutz und sind deshalb kaum bebaut. Bei einem Uferspaziergang lässt sich die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt bestaunen, über 400 Pflanzen- und 120 Zugvögel-Arten können nachgewiesen werden. Die Region Greifensee bietet zahlreiche Wander- und Radwege an. Besonders beliebt ist die Tour um den See. Unterwegs finden sich immer wieder Rast- und auch Badeplätze, zudem besteht die Möglichkeit, die Tour mit einer Schifffahrt abzukürzen.

Das romantische und verträumte Städtchen Greifensee ist ein beliebtes Ausflugsziel, nicht zuletzt wegen des Schlosses, das über Jahrhunderte als Residenz der Reichsstadt Zürich diente und heute zu einem Ort kultureller Begegnung geworden ist. Sehenswert ist die gotische Kirche, die 1330 entstand und heute vor allem bei Hochzeitspaaren beliebt ist.

Interaktive 360°-Webcam - Pfäffikersee - 24 Std.

Region Pfäffikersee

Am Pfäffikersee liegen die Ortschaften Pfäffikon, Seegräben und die die Stadt Wetzikon. Der See ist ein beliebtes Natur- und Erholungsgebiet und gehört zu den Landschaften von nationaler Bedeutung. Die Schutzzone reicht rund um den See und bildet dabei einen Gürtel aus Schilf- und Moorlandschaften mit einzigartigen Lebensräumen für Pflanzen und Tiere. Am Pfäffikersee, in der Ortschaft Irgenhausen, steht ein römisches Kastell welches aus dem dritten / vierten Jahrhundert. Es ist wurde 294/295 nach Christus erbaut und ist die grösste römische Wehrburg in der Schweiz.

Die Ortschaft Pfäffikon liegt am Rande eines Naturschutzgebietes. Besonders beliebt ist das Pfäffiker Seequai, ein Ort zum Plaudern und Flanieren.

Strandbäder

  • Auslikon und Seegräben am Pfäffikersee
  • Egelsee in Bubikon
  • Strandbad Niederuster am Greifensee

Highlights im Zürcher Oberland

  • Sauriermuseum Aathal
  • Indoor Bike Park Pfäffikon ZH
  • Erlebnisbauernhof Juckerhof in Aathal-Seegräben
  • Botanische Garten im Eichholz in Grüningen
  • Dampfbahn-Fahrt zwischen Bauma - Bäretswil - Hinwil am 1. und 3. Sonntag von Mai bis Oktober
  • Dampfschiff Greif auf dem Greifensee, öffentliche Rundfahrten von Ende April bis Mitte Oktober an Sonn- und Feiertagen
  • Naturstation Silberweide am Greifensee, Mönchaltorf mit Erlebnispfad und Abenteuerspielplatz
  • Genuss in der Alphütte, natürli, Saland - Käse-Erlebnisbuffet mit über 80 verschiedenen Rohmilch-Käsespezialitäten, Gruppen-Führungen 10-88 Personen
  • Alpenbad Wernetshausen - mit Holz beheizt und mit frischem Bachtel-Quellwasser

Das hügelige Zürcher Weinland liegt im Norden des Kantons Zürich und wird im Westen und Norden durch den Rhein, im Osten durch den Kanton Thurgau und im Süden durch den Irchel und die Stadt Winterthur begrenzt. Das Weinland mit seinem milden, trockenen Klima ist stark vom Acker- und Rebbau und durch seine schmucken Dörfer mit stattlichen alten Riegelhäusern geprägt. Weinberge, goldene Getreidefelder, ein Mosaik von Wiesen und Aeckern, stille Wanderwege durch Wälder, am Rhein und im Thurtal, das macht die Eigenart des Weinlandes aus. Das Thurtal ist ein Eldorado für Wanderer, Biker, Bootsfahrer und Badevergnügen, denn entlang oder auf dem Fluss lässt sich bequem Sport treiben.

Weinland

Im Zürcher Weinland wächst der typische Zürcher Landwein in vielen Variationen heran: gut gepflegt und spritzig. Hier werden so bekannte Weine wie Neftenbacher, Schiterberger und Stammheimer Beerli angebaut. In Ober- und Unterstammheim befindet sich auch die mit ca. 36 ha grösste zusammenhängende Reblage der Weinbauregion Zürich. Gepflegte Gaststätten oder Gartenbeizen laden ein, den lokalen Wein zu kosten.

Andelfingen

Hauptort und regionaler Mittelpunkt des Zürcher Weinlandes ist Andelfingen, mit historisch wertvollen Gebäuden, dem Schloss und der aus dem 18. Jahrhundert stammenden, schweizweit bekannten, öffentlich zugänglichen Schlossparkanlage. Eine alte gedeckte Holzbrücke von 1815 überspannt die Thur und verbindet die beiden Ortschaften Kleinandelfingen und Andelfingen. Dem Wassersportler steht die Thur für Schlauchbootfahrten offen. Ein beliebter Wasserungsort liegt wenige Meter unterhalb des Freibads. Zahlreiche Rad- und Wanderwege rund um Andelfingen laden ein, die herrliche Landschaft zu entdecken.

Videos

Sehenswürdigkeiten

  • Der Rheinfall beim Schloss Laufen - das Schloss thront auf einem Felsen hoch über dem Rheinfall und bietet einen Ausblick über den Rhein und den Wasserfall. Vom Schloss aus führt ein Fussweg zum Känzeli, wo der Besucher den Rheinfall aus nächster Nähe betrachten kann.
  • Schloss Andelfingen - mit wunderschöner Parkanlage
  • Schmucke Riegel- und Fachwerkbauten in Ossingen, Marthalen, Unterstammheim, Guntalingen, Waltalingen und Oberstammheim gehören zu den schönsten Riegelbaudörfern der Nordschweiz
  • Rheinau – mittelalterliches Dorf an der Rhein-Doppelschleife. Auf der Insel steht das ehemalige Benediktinerkloster mit einer der schönsten Barockkirchen der Schweiz.
  • Thurbrücke bei Ossingen - der auch begehbare Viadukt hoch über der Thur, ist mit 332 m eine der längsten Fachwerkbrücken der SBB - ein bedeutendes Denkmal alter Eisenbaukunst
  • Naturzentrum Thurauen Flaach - Ausgangspunkt für Aktivitäten in der grössten der Auenlandschaft des Schweizer Mittellandes.
  • Husemersee Ossingen - ein artenreiches Naturschutzgebiet von nationaler Bedeutung. Hier kann man in Ruhe baden.
  • Schloss Wyden Ossingen - liegt landschaftlich reizvoll etwas abseits des Dorfs Ossingen (im Privatbesitz)
  • Schlösser Girsberg und Schwandegg Waltalingen – mittelalterliche Schlösser aus dem 13. Jahrhundert.

Wandertipps

Broschüren

Hotels buchen zu besten Preisen

Winterthur, Weinland Zürcher Oberland
Winterthur Bauma
Brütten Fehraltorf
Dachsen Turbenthal
  Uster
Zürcher Unterland Wetzikon
Eglisau  
Regensdorf  
Zweidlen  

Ferienwohnungen - das beste Angebot finden

  AlpenLink.CH © 2014 - Alle Rechte vorbehalten