Startseite | Impressum

Ferien in Zürich - Zürichsee - Zürich-Land

Erlebnis Zürich

Am Zürichsee und an der Limmat gelegen, bietet Zürich einen einzigartigen Mix aus Erlebnis, Genuss, Natur und Kultur. Zürich, die grösste Stadt der Schweiz, ist ausgesprochen schön gelegen am nördlichen Ende des Zürichsees - bei klarem Wetter hat man von der Quaibrücke eine herrliche Aussicht auf die 60 km entfernten Glarner Alpen. Die Stadt ist von bewaldeten Bergen umgeben, im Westen der Hausberg Uetliberg (873 m) auf den die Üetlibergbahn führt, im Osten der Zürichberg (670 m) und der Adlisberg (700 m) und im Norden der Waidberg (650 m). Die Hänge sind zwar hoch hinauf bebaut, aber ein Viertel der Stadtfläche ist Waldgebiet, was zusammen mit den vielen Gärten und den Parkanlagen am See ein sehr grünes Stadtbild ergibt. Nach Nordwesten dehnt sich die Stadt ins Limmattal aus, im Norden schwappt sie zwischen Zürichberg und Waidberg hinüber ins Glatttal.

Video

Wetter in Zürich

Erlebnis-Region Zürich

Im Sommer bietet Zürich mediterranen Charme. Das Leben pulsiert am, im und auf dem Wasser. Die Uferpromenade ist für Banker ebenso wie für Strassenkünstler ein ultimativer Sommertreff. Nach der Dämmerung verwandeln sich viele der 18 See-, Fluss- und Freibäder in Bars und Lounges. Diverse Sportanlagen und fast unzählige Wander- und Bikerouten bieten abwechslungsreiche sportliche Möglichkeiten.

Zürich ist die Region für Freizeit und Vergnügen. Sanfte Hügel, ruhige Wälder, saubere Seen und Flüsse, malerische Dörfer - das alles liegt einen Steinwurf von den Alpen entfernt. In weniger als einer Stunde erreicht man mit der Bahn, dem Auto oder dem Schiff den Schlosshügel und die «Riviera» Rapperswil, das Fotomuseum in Winterthur oder den Rheinfall bei Schaffhausen. Auch ein Bäderbesuch in Baden oder Bad-Zurzach, oder ein Kaffeekränzchen mit Kirschtorte in Zug locken nach draussen.
Im Winter sind die abwechslungsreichen Skigebiete Flumserberg, Hoch-Ybrig, Mythen und Sattel (Anfahrtzeit ca. 1:15 Std.) für eine Tagesausflug ideal gelegen. Zum genussvollen Wintersport in der Zürichsee-Region trifft man sich beim Langlaufen auf dem Ricken, bei Einsiedeln sowie am Sihlsee. Hier gibt es Loipen aller Schwierigkeitsgrade. Zum Schlitteln ist der Zürcher Hausberg Uetliberg ideal gelegen. Herrliche Skitouren finden Liebhaber von märchenhaften Winterlandschaften im Tösstal.

Shopping + Nightlife

Luxus und internationale Marken an der Bahnhofstrasse, Trend und Tradition in der pittoresken Altstadt und urbane Zürich Labels in Zürich-West & Aussersihl. 365 Tage im Jahr einkaufen können Sie im Hauptbahnhof Zürich in über 135 Geschäften und am Flughafen Zürich mit mehr als 60 Shops. Zürich bietet einen attraktiven Angebotsmix an Dienstleistungen, Einkaufs- und Verpflegungsmöglichkeiten sowie ein sicheres und gepflegtes Ambiente.

Zürich bietet das lebendigste Nachtleben mit der höchsten Clubdichte der Schweiz mit rund 500 Bars und Clubs. Einzigartig sind die Partynächte in der Kulisse des ehemaligen Industrie- und heutigen Trendquartiers Zürich-West: Hier ist das Edellokal Tür an Tür mit der Alternativkneipe. Abends verwandeln sich auch das Niederdorf und die Langstrasse mit seinen Bars, Beizen und Strassenkünstlern zu Vergnügungsvierteln. Sperrstunde kennt man in der Limmatstadt nicht.

Events

Zu den Höhepunkten des Zürcher Eventkalenders gehören die Street Parade, alle drei Jahre am ersten Juliwochenende das dreitägige Zürcher Seenachtsfest, das Zurich Film Festival (ZFF) Ende September, das traditionelle Frühlingsfest Sechseläuten, im Herbst das Zürcher Knabenschiessen, Open-Air-Konzerte und -Kinos im Sommer, das Leichtathletik-Meeting Weltklasse Zürich, die jährliche Freestyle-Sportveranstaltung auf der Landiwiese, sowie der Silvesterzauber der Zürcher Hoteliers mit dem tollen Feuerwerk um Mitternacht....

Jährliche Highlights in Zürich sind auch die Homosexuell & Lesbian Filmfestival Pink Apple im Frühjahr, das Kulturfestival Warmer Mai, Gay Pride das schwul/lesbische Festival im Juni, Gay Cruise auf dem Zürichsee, die White Party im Mai und die Black Party im November.

Das Hallenstadion Zürich ist die grösste multifunktionale Arena in der Schweiz und erste Adresse für Top-Events aus Musik, Sport und Wirtschaft.

Interaktive 360°-Webcam - Zoo Zürich - Live Stream

Highlights

  • Opernhaus
  • Grossmünster Kirche
  • Fraumünster Kirche
  • St. Peter's Kirche
  • Kunsthaus Zürich
  • MUSEE SUISSE - Schweizerisches Landesmuseum
  • das Niederdorf - Altstadt rechts der Limmat
  • Shoppingmeile Bahnhofstrasse
  • Quaianlagen, Promenade am Zürichsee
  • Lindenhof und Schipfe entlang des linken Limmatufers
  • Schiffsausflüge Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft (ZSG)
  • der Zürcher Zoo mit dem Masoala Regenwald
  • Storchengasse, Strehlgasse, Schlüsselgasse - Altstadt links der Limmat
  • Swiss Casinos Zürich

Wetter auf dem Uetliberg

Interaktive 360°-Webcam - Zürich - 24 Stunden

Uetliberg - Top of Zurich

Sehr schnell ist man in der landschaftlich reizenden Umgebung. Auf den Uetliberg gelangt man zu Fuss oder mit der SZU, der Uetlibergbahn, welche jede halbe Stunde in nur 21 Minuten Bahnfahrt vom Hauptbahnhof Zürich bis zur Endstation auf dem Uetliberg fährt. Sie werden mit einer eindrücklichen Aussicht auf die Stadt Zürich, den Zürichsee und die Zentralschweizer Alpen und mit einer ausgezeichneten Gastronomie belohnt. Beliebt ist die Wanderung auf dem Grat vom Uetliberg zum Albispass.

Meetings, Kongresse, Messen

Alle Annehmlichkeiten einer Metropole und trotzdem die kurzen Wege einer Kleinstadt. Zürich bietet eine hervorragende Infrastruktur für Meetings und alle Kongressgrössen.
Die Messe Zürich liegt verkehrstechnisch ideal und bietet in 8 Messehallen 35'000 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Im Messegebäude finden sie insgesamt 7 Restaurants und Snack Bars mit total 880 Sitzplätzen und zahlreiche Seminarräume und Sitzungszimmer. Anfahrt für Messebesuche: 1500 eigene + weitere 850 Parkplätze in der Nähe, ab Bahnhof Zürich Bahn im Stundentakt, ab interkontinentaler Flughafen Zürich.

Wandertipps

Broschüren pdf

Region Zürichsee

Eine ausgedehnte Schifffahrt auf dem Zürichsee gehört zu jedem Städtetrip nach Zürich. Villenvororte, Wohn- und Industrieorte und Weinanbaugebiete säumen die Ufer des Zürichsees. Bei klarer Sicht sorgen die Glarner-Alpen für ein perfektes Panorama. Finden Sie Ruhe, Erholung und ein feines Essen zum Beispiel auf dem historischen Raddampfer «Stadt Zürich» bei einer Fahrt hinauf bis nach Rapperswil, zum Obersee, oder auf die verträumte Insel Ufenau.

Rapperswil-Jona

Rapperswil -Jona liegt an den östlichen Ufern des oberen Zürichsees, und ist eingebettet in eine äusserst reizvolle Landschaft. Ganz in der Nähe grüssen die Alpen und an schönen Tagen leuchtet von weitem der Säntis.

Das imposante Schloss aus dem 13. Jahrhundert, die mittelalterliche Altstadt und das Kapuzinerkloster von 1606 mit einem Stück der alten Stadtmauer sind Zeichen einer bewegten Vergangenheit. Die Seepromenade und viele weitere Anlagen laden zum Flanieren und Geniessen ein. Rosen zieren das Wappen der Stadt Rapperswil und in öffentlichen Gärten blühen von Juni bis Oktober über 15'000 Rosenstöcke in über 600 Sorten. Seit 2001 führt wie schon vor Jahrhunderten eine Holzbrücke, über den See von Rapperswil nach Hurden.

Wetter in Rapperswil am Zürichsee

Video

Rechtes Zürichsee-Ufer/Goldküste:

Das untere rechte Zürichseeufer wird scherzhaft- kritisch als Goldküste bezeichnet, weil sie in den Genuss der begehrten Abendsonne kommt. Die attraktive Wohnlage am Pfannenstiel macht die Agglomerations-Gemeinden zu typischen Villenvororten. Auf erholsamen Spazierwegen durch die Rebberge geniesst man eine überwältigende Aussicht auf See und Berge.

Wandertipps

Linkes Zürichsee-Ufer

Spazier- und Wanderwege am See, auf dem Berg, welcher von kleinen Seen (u.a. Hüttnersee) und Weihern geprägt ist und im nahegelegenen Sihlwald, sind wie geschaffen für Ruhe und Entspannung. Das Weinbaumuseum und die Reben auf der Halbinsel Au (Wädenswil), interessieren jeden Weinfreund.

Wandertipps

Knonauer Amt, Säuliamt, Türlersee

Knonauer Amt, Bezirk Affoltern, das Amt - viele Namen für eine Region. Am populärsten - wen wunderts - ist natürlich der Name Säuliamt. Es liegt in der Südwest-Ecke des Kantons Zürich. Hauptort und grösste Ortschaft ist Affoltern am Albis. Ob Baden am Türlersee oder in der Reuss, Wandern mit Aussicht ins Grüne und in die Alpen oder im Winter mit den Langlaufskiern auf der Loipe «Feldenmaas» – das Knonauer Amt ist eine ausgesprochen ideale Region für naturnahe Sportarten. Auch Mountainbiker, Golfer und Reiter kommen auf ihre Kosten.
Ein beliebtes Naherholungsgebiet im Säuliamt ist der idyllische Türlersee. In erster Linie ist die Landschaft am Türlersee ein vielfältiges Natur- und Landschaftsschutzgebiet. Ein Campingplatz und ein Strandbad sowie weitere Strände und Stege bieten Bademöglichkeiten. Im Hotel des ehemaligen Zisterzienserklosters in Kappel am Albis finden sie Ruhe und Frieden innerhalb der jahrhundertealten Mauern.

Wetter in Hausen am Albis/ Türlersee

Durchs Knonauer Amt Wandern und mit dem Velo

Das Knonauer Amt ist ein Eldorado für Rennvelofahrer, E-Biker und Mountain Biker. Eine Vielzahl von Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden führen durch landschaftlich reizvolle Gebiete. Der «Ämtlerweg» ist eine 46km lange Wanderroute durch wunderschöne Landschaften und Naturschutzgebiete. Der Weg beeindruckt mit tollen Ausblicken, Kulturdenkmälern sowie geschichtlich und wirtschaftlich bedeutenden Orten. Unterwegs erzählen 22 Info-Tafeln von Wissenwertem über unsere Region und seine Geschichte. 3-Tageswanderung im Säuliamt: Bonstetten - Türlersee - Kappel a.A. - Knonau - Maschwanden - Bonstetten.
Jedes Bikerherz höher schlagen lässt etwa die Bikeroute «22 Zürich - Einsiedeln» auf dem Albisgrat, mit Blick auf die Glarner, die Zentralschweizer und die Berner Hochalpen.
Ebenso kurzweilig ist die Veloroute «51 Säuliamt - Schwyz», die durch das Naturidyll des romantischen Türlersees, durch Riedlandschaften, vorbei am Zwinglidenkmal und dem Kloster von Kappel am Albis hinunter an den Zugersee führt und einem zweifellos imposante Naturmomente beschert. Neben diesen Highlights gibt es im Knonauer Amt jedoch auch viele Kulturlandschaften, Naturobjekte und kulturelle Stätten, die man bestens auf zwei Rädern erkunden kann.

Wandertipps Knonauer Amt und Sihltal

Das Sihltal

Das Sihltal verläuft parallell, in nord-südlicher Richtung zum Zürichsee, von diesem durch den Zimmerberg getrennt. Die Sihl bestimmt das Bild des malerischen Sihltals, mit dem naturbelassenen Sihlwald, dem Wildnispark Zürich und den Waldungen der Albiskette und des Zimmerbergs, die überweite Strecken bis an den Fluss reichen. Erschlossen wird das Tal von der Sihltalbahn. Im Wildpark Langenberg, am Fusse des Albis können Sie das faszinierende Leben verschiedener Wildtiere beobachten.

Zürcher Limmattal-Dietikon

Das Zürcher Limmattal bildet von Westen her das 24 Kilometer lange Einfallstor zur grössten Schweizer Stadt. Vor 150 Jahren schnaubte hier die Spanisch-Brötli-Bahn von Baden (Kt. Aargau) in das aufstrebende Handelszentrum der jungen Eidgenossenschaft. Das Limmattal ist stark industrialisiert und überbaut.
Die Industriestadt Dietikon liegt westlich der Stadt Zürich auf 388 m ü. M. im Limmattal. Zahlreiche Wald- und Wanderwege laden die Wanderer oder Spaziergänger ein, die freie Natur am Limmatufer, das Naturschutzreservat der urtümlichen Auenlandschaft der Dietiker Altläufe, oder der bewaldeten Hügel der Umgebung zu geniessen. Die Bremgarten- Dietikon- Bahn (BD), eine schmalspurige Privatbahn, fährt über die Mutschellen- Passhöhe (551 m) und verbindet Dietikon, mit dem historischen Städtchen Bremgarten.

Wandertipps im Limmattal

Das Zürcher Unterland

Vom Rafzerfeld über das Wehntal, Furttal und Glatttal bis zur nördlichen Stadtgrenze von Zürich erstreckt sich die abwechslungsreiche Landschaft des Zürcher Unterlandes. Der höchste Punkt liegt auf 866 m ü.M. (Hochwacht / Lägern), der tiefste Punkt liegt auf 347 m ü.M. (Kaiserstuhl). Mit den drei Landstädtchen Bülach, Eglisau und Regensberg, der Drei- Flüsse- Landschaft mit Hochrhein, Töss und Glatt, sowie vielfältigen Naturlandschaften (u.a. Schweizerisches Vogelschutzzentrum, Neeracherried) ist die Region eine beliebte Freizeit- und Tourismusregion.

Aktivitäten

  • Die Schönheit des Rheins bei einer Schifffahrt entdecken
  • Abenteuer: Bootsfahrten auf dem Rhein und Touren in der Natur garantieren Abenteurern einen Adrenalinkick.
  • Fahrrad-Touren: Ob auf einem E-Bike oder auf einem normalen Velo, eine Fahrt durch das Unterland lohnt sich.
  • Geschichte: Erfahren Sie wissenswertes über die historischen Altstädtchen, die römischen Spuren und die vielseitige Geschichte des Zürcher Unterland
  • Gourmet: Brunch auf dem Rhein, Weindegustation auf der Kutsche oder Bierverkauf an der Rampe – im Unterland werden Feinschmecker fündig.

Wander-Tipps

Velo-Touren

Weinbau

Vom Rafzerfeld über das Wehntal und Furttal bis zur nördlichen Stadtgrenze von Zürich erstreckt sich die abwechslungsreiche Landschaft des Zürcher Unterlandes.
Die von Hügeln und Tälern geprägte, nuancenreiche Landschaft spiegelt sich in der Vielfalt ihrer Weine wider. An klimatisch begünstigten Südlagen wachsen Weine mit viel Frucht und Eleganz.

Bülach

Bülach (428m ü.M.) mit seiner stimmungsvollen Altstadt ist Hauptort des gleichnamigen Bezirks. Die Altstadt von Bülach bietet weit mehr als nur eine hervorragende Fotokulisse. Mit seinen vielen attraktiven Detailhandelsläden ist Bülach genau richtig zum "lädele" (Shopping).

Eglisau

Gegründet wurde das Städtchen in der Mitte des 13. Jahrhunderts von den Herren von Tengen, die auf der gegnüberliegendenden Uferseite des Rheins, in den Auen von Seglingen schon vorher ihre Burg errichtet hatten. Stadt und Schloss verband eine Holzbrücke. Das Zürcher Landstädtchen wird geprägt von der kompakten Altstadt mit ihren, meist aus dem 17. Jh. stammenden Häusern, den Reben und seiner einmaligen Lage am Rhein. Eglisau ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen durch Reben und Wald, entlang dem Rhein oder ins nahe Rafzerfeld.

Regensberg

In der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts gründete Lütold V. das Städtchen Regensberg. An höchster Stelle liess er für seine Frau Gräfin Berta von Neuchâtel, einer Savoyerin, den markanten savoyischen Rundturm erstellen. Er ist das heutige Wahrzeichen des schmucken, sehenswerten Städtchens.

Tössegg

Die Tössegg liegt zwischen den Hügelzügen Irchel, Dättenberg und Rhinsberg. Hier mündet der Fluss Töss in den Fluss Rhein. Der Ort mit Badegelegenheiten, Grillstellen, Restaurant, Bäsebeizli und Schiffsverbindung zum Rheinfall ist ein beliebtes Ausflugsziel und Ausgangsort für Spazier- und Wanderwege in alle Richtungen.

Das Rafzerfeld

Das Rafzerfeld ist eine mehrere Quadratkilometer grosse Ebene im Norden des Kantons Zürich, nördlich des Rheins und Teil der Staatsgrenze zu Deutschland. Das Rafzerfeld ist von alters her ein ausgesprochenes Rebbaugebiet. Rafz, die Gemeinde die dem Rafzerfeld den Namen gibt, besticht mit schönen Riegelhäusern im alten Dorfkern.

Wetter in Rafz/ Rafzerfeld

Ferienwohnungen - das beste Angebote finden

Hotels in Zürich, Zürichsee, Zürich-Land

Zurich Zürichsee
Stadt Zürich Au-Wädenswil
  Horgen
Region Zürich-Flughafen Küsnacht
Glattpark-Zürich Männedorf
Zürich Glattbrugg Meilen
Zürich Kloten Richterswil
Zürich Regensdorf Rüschlikon
Rümlang Stäfa
Wallisellen Thalwil
   
weitere Vororte von Zürich Knonaueramt/Sihltal
Forch Kappel am Albis
Dübendorf  
Dietikon  
   
Zürcher Unterland  
Eglisau  
Zweidlen-Glattfelden  
  AlpenLink.CH © 2014 - Alle Rechte vorbehalten