Startseite | Impressum

St. Gallen, Bodensee, Rheintal, Fürstenland

St. Gallen

Entdecken und erleben Sie St. Gallen, die Stadt der Bücher und des Wissens, mit dem zum Weltkulturerbe erhobenen Stiftsbezirk. Um etwa 720, also hundert Jahre nach dem Tod des heiligen Gallus, gründete der Alemannische Priester Othmar zu Ehren Gallus am Wallfahrtsort die Fürstabtei St. Gallen.

Mit rund 700 m ü.M. ist St. Gallen eine der höchstgelegenen Städte der Schweiz. Bei einem Bummel durch die Altstadt werden Sie in der Stiftsbibliothek und in den engen Gassen der Altstadt den Geheimnissen des Mittelalters auf die Spur kommen und können die buntbemalten Erker bewundern. Über die Stadt wacht die imposante barocke Kathedrale, das Herz des Stiftsbezirks. Die Stiftsbibliothek St. Gallen zählt zu den ältesten und schönsten Bibliotheken der Welt. Bereits im 8. Jahrhundert verfügte das Kloster St.Gallen über eine bedeutende Sammlung von Büchern. Der gesamte Stiftsbezirk St.Gallen wurde 1983 in die Liste des UNESCO- Weltkulturerbes aufgenommen. Die reizvolle, verkehrsfreie Altstadt mit lebhaften Plätzen und freundlichen Strassencafés lädt ein zum Shopping und Flanieren.

Jährlich im Herbst findet die Olma, die Schweizer Messe für Landwirtschaft und Ernährung in St.Gallen statt. Sie ist der Treffpunkt und Marktplatz für Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur in der Ostschweiz. Die Messe im Galler OLMA-Messegelände dauert elf Tage.

Die ideale Lage im Vier-Länder-Eck Schweiz, Deutschland, Österreich und Fürstentum Liechtenstein macht St. Gallen zum geeigneten Ausgangspunkt für Ausflüge ins Appenzellerland mit Säntis und an den Bodensee. Mit Bahn oder Velo ist das Velo- und Inlineparadies Bodensee auf dem Bodenseeradweg rasch erreichbar.

Video

Highlights

  • Stiftsbezirk mit Kathedrale und Stiftsbibliothek – Wahrzeichen der Stadt, Bibliothek mit 170'000 teilweise über tausendjährigen Dokumenten.
  • Altstadt – Reizvolle, verkehrsfreie Altstadt zum Shopping und Flanieren, typisch sind die Bürgerhäuser mit buntbemalten Erkern aus dem 16. bis 18. Jh., ausgezeichnete Gastronomie.
  • Kunstmuseum St. Gallen – Als Schatzkammer der Ostschweiz beherbergt das Kunstmuseum eine reiche Sammlung von Gemälden und Skulpturen vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart.
  • Kunst Halle Sankt Gallen – Versteht sich nicht als Museum sondern als Experimentierort für Gegenwartskunst, internationale und regionale Projekte.
  • Schoggiland – Schokoladenfabrik Maestrani in Flawil, ohne Voranmeldung kann von der Besuchergalerie die Produktion mitverfolgt werden.
  • Textilmuseum & -bibliothek – In- und ausländische Stickereien aus dem 14. bis 20. Jahrhundert.
  • Säntispark Abtwil vor den Toren St. Gallens – vielseitige Plausch- und Bäderlandschaft mit Wellenbad, Wasserrutschbahn, Solebädern und Saunadorf.
  • Säntis im Appenzellerland – Aussichtspunkt auf 2502m im Wanderparadies Alpstein, bietet einen Blick auf den Alpenkranz und in 6 Länder (Luftseilbahn ab Schwägalp).

Wetter in St. Gallen

Die Region Rorschach-Bodensee liegt zwischen den sanften Hügeln des Appenzellerlandes und der Weite des Sees. Rorschach ist eine wichtige Hafenstadt am Bodensee und gilt als Radfahrer- und Skaterparadies. Die Kombination Velo/Schiff erlaubt am Bodensee reizvolle, grenzüberschreitende Velotouren und geübte Rad- und Bikefahrer erkunden von Rorschach-Bodensee aus das Appenzeller Vorderland.

Rorschach im Dreiländereck

Geografisch ist die Kleinstadt mit den Nachbargemeinden Rorschacherberg, Goldach und Staad zusammengewachsen. Die malerische Hafenstadt mit seiner Seepromedade vermittelt südländisch anmutendes Flair. Besonders beliebt im Sommer sind die verschiedenen Restaurants direkt am See. Als südlichste Bucht mit drei Häfen ist Rorschach Ausgangs- und Zielort für viele Segler auf dem Bodensee.

Besonders sehenswert sind das Schloss Wartensee und das Schloss Wartegg in Rorschacherberg und die Markthalle Altenrhein.

Video

Das St.Galler Rheintal ist das linksrheinische Gebiet zwischen Sargans und der Rheinmündung in den Bodensee. Buchs, Au-Heerbrugg und St. Margrethen sind drei wichtige Verkehrsknotenpunkte.

Weinbau

Die gut besonnten, steilen Südhänge der Rheintaler Dörfer sind mit Weinreben bestockt. Die Rheintaler Winzer produzieren, begünstigt durch das milde (Föhn-) Klima, qualitativ hochwertige Weine.

Erlebnisse

Vom Bike ins Bad: Der Flusslauf des Rheins, die sanft abfallenden Hügel des Appenzeller Vorderlandes sowie die Ausläufer der Alpen auf der Vorarlberger Seite prägen diese Landschaft. Der attraktive Wirtschaftsstandort ist gleichzeitig naturnaher Lebens und Erholungsraum. Mit vielfältigen und abwechslungs- reichen Freizeitmöglichkeiten: Wandern, Joggen, Inlineskaten, Biken im flachen Tal oder an den Hängen, Wassersport am Bodensee, in Flüssen und Freiluftbädern sind vor der Haustür möglich. Die herrlichen Wandermöglichkeiten, interessante Sehenswürdigkeiten und viele Aktivitäten für Jung und Alt machen das Rheintal zu einem Erlebnis.

Altstätten

Altstätten mit der historischen Altstadt bildet das Zentrum des Oberrheintals und bietet ein vielfältiges Kulturangebot. Shoppen in der einzigartigen Altstadt-Atmosphäre hat Tradition und Stil. Die Märkte spielen in der Marktstadt nach wie vor eine wichtige Rolle.

Werdenberg

Das Burgstädtchen Werdenberg ist die einzige noch bewohnte und weitgehend erhaltene mittelalterliche Holzsiedlung der Schweiz. Auf kleinstem Raum findet sich im Städtchen Werdenberg eine Vielfalt der Holz- und Mischbauweise mit Konstruktionstypen des Profanbaues (mit Block-, Bohlenständer- und Fachwerkbauten).

Ferienwohnungen St. Gallen, Bodensee, Rheintal

Hotels Region St. Gallen, Bodensee, Rheintal

St. Gallen / Fürstenland Bodenseeregion
St. Gallen Rorschach
Abtwil Rorschacherberg
Uzwil  
  St. Galler Rheintal
  Rheineck
  Widnau
  AlpenLink.CH © 2014 - Alle Rechte vorbehalten