Startseite | Impressum

Ferien in den Waadtländer Alpen, Chablais

Die Waadtländer Alpen

Die Waadtländer Alpen bieten eine vielseitige und auch traditionelle Infrastruktur, sowie ein riesiges Freizeitangebot in allen 4 Jahreszeiten.

Einprägsame Naturlandschaften sorgen für einzigartige Kulissen: Nenneswert sind etwa die Gipspyramiden am Col de la Croix, wo Wasser und Wind während Jahrtausenden vielfältige Verwitterungsformen hervorbrachten. Ewiges Eis bietet der Glacier des Diablerets, erreichbar ist er über die Bergbahn Glacier 3000. Nicht eisig, aber angenehm kühl wirkt ein erfrischendes Bad in einem der klaren Bergseen, z.B. im Lac d'Ai in Leysin, oder im Lac Retaud am Col du Pillon.

In den typischen Alpkäsereien kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Feinste Rohmilchkäse-Laibe, hergestellt über dem Holzfeuer, lagern jahrelang in alten Kellern. In den Alphütten bieten sich Degustationen an (Les Mosses).

Leysin - Les Mosses - La Lécherette

Leysin liegt auf einer breiten Terrasse am Südhang der Tour d’Aï auf 1253 m ü.M. Leysin ist ein moderner Ferienort für Wintersport und im Sommer. Die Hänge und Alpen von Aï und Mayen sind durch mehrere Bergbahnen und Skilifte erschlossen. Auf dem Gipfel der Berneuse befindet sich das moderne Panorama-Drehrestaurant Kuklos. Das Gebiet um die Tour d'Aï, Tour de Mayen und Tour de Famelon mit den drei Bergseen ist ein beliebtes Wanderziel.

Interaktive 360°-Webcam - Les Mosses Skigebiet

Les Diablerets - Glacier 3000

Les Diablerets liegt auf 1200m ü.M. Das Gletscherskigebiet Glacier 3000 im Herzen der Waadtländer Alpen bietet ausgedehntes Schnee- und Gletscher-Vergnügen. Auf dem Tsanfleuron Gletscher kann bis weit in den Sommer hinein Ski gefahren werden. Die Alpweiden und Berge auf der nördlichen Talseite von Les Ormonts laden im Sommer zu ausgedehnten Spaziergängen und Bergwanderungen ein.
Lac Retaud: Seeidylle mit Gletscherblick, Les Diablerets

Interaktive 360°-Webcam - Sommet des Diablerets

Interaktive 360°-Webcam - Glacier 3000/Scex Rouge

Interaktive 360°-Webcam-Diablerets-Isenau-Villars

Villars-sur-Ollon - Gryon

Die Ferienregion Villars-sur-Ollon liegt 1300 m ü.M auf einer südexponierten Sonnenterrasse hoch über dem Rhonetal. Der kleinere Nachbarort Gryon liegt etwas tiefer an der östlicheren Talflanke. Im Sommer stehen Wandern, Mountainbiken und Golfen im Vordergrund. Eine reizvolle Tour führt hinauf zu den Bergseen Lac de Chavonnes, Lac de Bretaye und Lac Noir. Das Skigebiet von Villars umfasst die beiden Teilgebiete bei Villars/Bretaye und Gryon und ist über die Skischaukel Le Meilleret auch mit dem Skigebiet von Les Diablerets, inklusive dem Gletscherskigebiet Glacier 3000 auf 3000m Höhe verbunden.

Pays d'enhaut

Pays d'enhaut ist die Talschaft zwischen Montbovon und Rougemont. Überall weiden gefleckte Simmentaler Kühe auf steilen Bergflanken. Neben stattlichen, braungebrannten Bauernhäusern und Gaststätten aus den vergangenen Jahrhunderten stehen moderne Chalets, jedoch im traditionellen Stil mit massivem Holz gebaut. Die Region ist eine Schweiz wie aus dem Bilderbuch.

Film/Video

Château-d’Œx und Rougemont

Die beiden Orte liegen auf rund 1000m ü.M. Zu Château-d’Œx gehören auch die Orte L’Etivaz, 1140 m ü. M., im Tal der Torneresse am Aufstieg zum Col des Mosses und La Lécherette 1379 m ü. M., auf der Passhöhe zwischen den Tälern von Hongrin und Torneresse, wenig nördlich des Col des Mosses.

Der beliebte Alpkäse Etivaz wird noch heute über dem Holzfeuer hergestellt.

Interaktive 360°-Webcam - Château-d'Oex - 24 Std.

Interaktive 360°-Webcam - Rougemont VD Live Stream

Rossinière

Rossinière liegt im Tal der Saane am Fusse des Mont Cray. Die Gemeinde auf 920m ü.M. besteht aus dem Dorf Rossinière und den Weilern La Chaudanne und La Tine. Das Dorf besitzt mehrere Gebäude, die unter Denkmalschutz stehen.

Chablais Vaudois

Die Region umfasst die weitläufigen Weinberge des Rhonetals und die bedeutenden Ferien-Destinationen der Waadtländer Alpen: Leysin, Les Mosses, Les Diablerets, Villars und Gryon. Zwischen Montbovon und Rougemont liegt die Talschaft Pays d'enhaut.

Das Weinbaugebiet Chablais liegt nordöstlich des Genfersees und reicht von Montreux, entlang dem rechten Ufer der Rhône bis an die Grenze des Kantons Wallis. Folgende Gemeinden haben den Status einer Appellation: Villeneuve, Yvorne, Aigle, Ollon, Bex.

Aigle

Die von Weinbergen umgebene Stadt Aigle (415 m ü.M.) liegt am Eingang zum Rhonetal. Hinter den Weinbergen liegt im Wald von Aigle ein Abenteuerpark mit Hochseilgarten. Auf Stegen kann man 15 Meter über dem Boden klettern und dort grosse und kleine Abenteurer durch die Baumwipfel erleben. Mit der Zahnradbahn ab Aigle erreichen Sie Leysin in 30 Minuten. Das mittelalterliche Schloss Aigle beherbergt die Sammlungen des Waadtländer Museums für Weinbau, Wein und Weinetiketten (und auch Weinflaschen).

Bex

Bex umfasst einen Abschnitt des unteren Rhônetals und der angrenzenden Waadtländer Alpen. Touristische Hauptattraktion ist das Salzbergwerk von Bex. Die Salzminen von Bex bilden ein riesiges unterirdisches Labyrinth von insgesamt rund 50 km Länge, von welchem mehrere Kilometer besichtigt werden können. Der Bahnhof Bex ist Ausgangspunkt der Schmalspurbahnlinie Bex-Gryon-Villars nach Villars-sur-Ollon.

Thermalbadeort Lavey-les Bains

Lavey-les-Bains (415 m ü. M.) in der Talebene östlich der Rhône, hat das wärmste Thermalwasser der Schweiz. Ein Innenbecken und zwei grosse Aussenbecken spenden Vergnügen im Winter (bis 36°) wie im Sommer (mit etwas kühlerem Wasser von 28°). Rund um die Thermalbecken erwarten Sie ein Orientalisches Bad mit Hammam und Dampfbädern, sowie ein Nordischer Pavillon mit drei verschiedenen Saunas und angenehmen Ruhezonen.

Hotel buchen, Hotel Reservation zu besten Preisen

Waadtländer Alpen, Chablais Pays d'Enhaut
Leysin Château-d'Oex
Les Diablerets Rossinière
Villars-sur-Ollon Rougemont
Gryon  
Les Mosses Chablais vaudois
Le Sépey Aigle
  Bex
  Lavey-les-Bains
  Villeneuve

Ferienwohnungen - das beste Angebot finden

  AlpenLink.CH © 2014 - Alle Rechte vorbehalten