Startseite | Impressum

Ferien in Obwalden, Engelberg, Melchsee-Frutt

Tourist-Informationen

Der Kanton Obwalden liegt im Mittelpunkt der Schweiz, zwischen Luzern und Interlaken, eingebettet in die weltbekannten Berge Titlis und Pilatus. Wichtigste Feriendestinationen sind die Wintersportorte und Skigebiete Engelberg-Titlis und Melchsee-Frutt. Weitere schöne Ferienorte sind Lungern, Sarnen-Giswil und Pilatus-Alpnach. Zum Kanton Obwalden gehören die Seen Sarnersee, Tannensee, Melchsee, Lungerersee, die Naturschutzzone Wichelsee und der Alpnachersee bei Alpnachstad (ein Seitenarm des Vierwaldstättersees). Die vielfältige und abwechslungsreiche Landschaft, lädt ein zu aktiver Erholung, vielfältigen Freizeitaktivitäten, Sport, Wanderferien und Skiferien.

Engelberg ist ein Sommer- und Winterferienparadies mit einem heimeligen Dorfkern, dem Benediktiner-Kloster und einem imposanten Bergpanorama. Bergbahnen führen in alle Himmelsrichtungen, gute Restaurants, Berghütten und Hotels laden zum Verweilen ein. Die Geschichte von Engelberg ist im wesentlichen diejenige des Klosters Engelberg. Der Ort ist eingeschlossen zwischen dem Gebirgsmassiv des 3'238m hohen Titlis im Süden und einer Bergkette, die von den bis zu rund 2'800m hohen Bergen Engelberger Rotstock, Ruchstock, Hasenstock, Leist, Oberberg, Schuflen und den Walenstöcken gebildet wird, im Norden. Im Osten beherrscht der unmittelbar über dem Ort thronende Hahnen mit 2'600m Höhe das Ortsbild.

Video

Wintersport Engelberg - Titlis

Engelberg ist ein modernes Wintersportzentrum mit internationalen Gästen.Die Wintersport Region teilt sich in zwei Skigebiete. Das Gebiet am Berg Brunni ist ein ausgewiesenes Familien Skigebiet. Hier ist Globi der Chef und sorgt für Spaß im Winterland und Yetipark. Außerdem hilft er kleinen Pistenmäusen bei den ersten Schritten auf den Brettern. Aber auch zum Airboarden, Nachtskifahren und Fondue Freitag geht’s zwischen Chämi und Brunnihütte. Das Titlis Gebiet auf der anderen Seite des Talkessels ist weitaus anspruchsvoller auf den Pisten wie im Gelände. Die längste Talabfahrt im Alpenraum mit 12 Kilometern auf über 2.000 Höhenmetern bildet den perfekten Abschluss jedes Skitags.

Video

Interaktive 360°-Webcam - Engelberg/TITLIS/Stand

Interakt. 360°-Webcam- Engelberg/TITLIS/Jochstock

Interaktive 360°-Webcam - Engelberg/TITLIS/Trübsee

Skigebiet Titlis 1600-3020 m ü.M.

Engelberg-Titlis Pistenplan

  • 25 Transportanlagen
  • 82 km Ski- und Snowboardpisten (davon 33 km beschneit plus 8 km auf dem Titlis-Gletscher)
  • Die längste Abfahrt im Skigebiet TITLIS erstreckt sich über12 Kilometer und 2000 Höhenmeter.
  • 25 km blaue Pisten (für leichte Abfahrten), 53 km rote Pisten (für mittelschwere Abfahrten), 4 km schwarze Pisten (für anspruchsvolle Abfahrten)
  • Terrainpark Jochpass
  • SnowXpark Trübsee mit snowXbikes und snowXmobiles, Elektro Crossbikes mit Raupenantrieb
  • Snowtubing am Trübsee
  • 10 km markierte Schneeschuhtrails
  • 44 km Langlaufloipen
  • 49 km Winterwanderwege
  • 3 Schlittenbahnen (7.2 km)
  • Iglu Dorf - eine Übernachtung im Iglu ist wirklich cool
  • Avalanche Training Center (ATC) - Rettung mit dem Lawinenverschütteten-Suchgerät (LVS)
  • Panorama-Restaurant auf 3020 Metern Höhe

Skigebiet Brunni Engelberg

Brunni Winterpanorama

  • Die Luftseilbahn, der 3er Sessellift und der Skilift befördern die Wintersportler bis auf 2040 m ü.M. auf 7 km bestens präparierte Pisten und 4 km Freeride/ Routen.
  • 2 Schneeschuh-Trails
  • 1 Schlittenbahn (2.5 km)
  • 15 km gespurte Winterwanderwege
  • Prospekt Brunni Sommer-Winter pdf...

Interaktive 360°-Webcam - Engelberg/Brunni: 24 Std

Sommer

Engelberg und die umgebenden Berge bieten über 360 Kilometer Wanderwege, Spazier- und Klettermöglichkeiten. Klettersteige machen die Entdeckung der schroffen Bergwelt auch für weniger Geübte möglich. Vierzehn offizielle Bike-Trails stehen zur Auswahl, Elektro-Velos machen anspruchsvolle Steigungen zum Kinderspiel. Oder schwingen Sie den Schläger auf dem wunderschön gelegenen 18-Loch-Golfplatz.

Gletscherpark und Gletschergrotte

Unterhalb der "Ice Flyer"-Sesselbahn bietet der Gletscherpark pures Rutschvergnügen auf 3000 m ü. M.! und im Herzen des Titlis-Gletschers führt die Gletschergrotte die Besucher über 150 Meter Länge bis 20 Meter unter die Gletscheroberfläche.

Video

Download

Interaktive 360°-Webcam - Melchsee-Frutt - 24 Std.

Melchsee-Frutt 1'920 m ü.M

Melchsee-Frutt ist ein Sommer- und Wintersportort zuhinderst im romantischen Melchtalauf auf einer einer Hochalp am Melchsee. Darin eingeschlossen sind die Stöckalp, der Bonistock, das Balmeregghorn und die drei Seelein Melchsee, Tannensee und Blausee. Melchsee-Frutt kann von Stöckalp aus durch eine Gondelbahn oder auch über eine einspurige Strasse mit wechselweisem Verkehr erreicht werden. Eine Luftseilbahn führt weiter auf den 2'160 m hohen Bonistock. Am anderen Ufer des Sees führen Sessellifte auf einige Gebirgszüge, welche die Hochalp fast vollständig umrunden.

Winter

Im Winter erwacht der Ort so richtig zum Leben. Das autofreie Wintersportgebiet Melchsee-Frutt erstreckt sich auf 2255m. Das Hochtal mit sonnigen Winterwanderwegen und Loipen wird flankiert von zwei Skigebieten: Balmeregghorn und Erzegg mit breiten und sonnigen Pisten und dem Freestylepark fruttpark.ch. Vom Bonistock führen steilere Pisten über mehr als 1000 Höhenmeter hinunter zur Stöckalp.

Skigebiet

  • 14 moderne Transportanlagen erschliessen 36 km Pisten
  • 4 Skilifte, 5 Sesselbahnen, 1 Gondelbahn, 1 Luftseilbahn, 2 Zauberteppiche, 1 Schlepplift (Seil)
  • 20 km blaue Pisten (leichte Abfahrten), 6 km rote Pisten (mittelschwere Abfahrten), 10 km schwarze Pisten (anspruchsvolle Abfahrten)
  • Info - Snow - Pistenplan
  • Audi Skicross Park im Gebiet Erzegg
  • 1 Funpark - beim Sessellift Erzegg stehen bis zu 40 verschiedene Elemente bereit
  • 15 km Langlaufloipen 
  • 8 km Schlittenbahn mit zirka 1000 m Höhendifferenz
  • Freitag und Samstag Nachtskifahren und Nachtschlitteln
  • 7 km Winterwanderwege
  • rund um das Hochplateau der Melchsee-Frutt herrschen ideale Verhänisse für genussreiche Schneeschuhtouren

Sommer

Im Sommer ist die Frutt ein einziges Blumenmeer. Die tiefblauen und forellenreichen Bergseen Melchsee und Tannensee begeistern nicht nur passionierte Fischer. Ein sportliches Abenteuer bietet der Sportklettergarten im markanten Boni-Felsband. Schöne Wanderrouten führen auf einem 250 km grossen Wanderwegnetz durch Wald-, Wiesen- und Moorlandschaften. Alpine Seenroute für Biker! Auf der Aussichtsplattform, die knapp 40 Meter über dem Melchsee liegt, bietet sich eine fulminante Aussicht auf das imposante Bergpanorama.

Melchtal

Das Melchtal erstreckt sich vom Talort Kerns zwischen Sarner- und Vierwaldstättersee südwärts bis zur Stöckalp zuhinterst im Melchtal. Von hier führt eine Gondelbahn (kinderwagen- und rollstuhltauglich) hinauf zum einladend grünen Hochtal der Melchsee-Frutt. In der gleichnamigen Ortschaft Melchtal auf 890 m Höhe liegt das Kloster Melchtal, ein im 19. Jahrhundert gegründetes Benediktinerinnen-Kloster, in dem zur Zeit gut 50 Schwestern leben.
Der Talort Kerns bietet auf seinem leicht angehobenen Plateau eine einmalige Rundsicht über das ganze Obwaldnerland.

Flüeli-Ranft 730 m.ü.M

Flüeli-Ranft liegt am Eingang des grossen Melchtals. Bruder Klaus – der Friedensstifter und Einsiedler Niklaus von der Flüe zog sich im 15. Jahrhundert als Einsiedler in die Schlucht bei Flüeli-Ranft zurück. Seine Einsiedlerzelle in der Ranftschlucht ist einer der bedeutendsten Pilgerorte der Schweiz.

Prospekt

Sarnersee - Sarnen

Der 6 km lange Sarnersee ist eingebettet in sanft ansteigende Hügel und Berge, umrahmt von einer anmutigen Landschaft. Sarnen, der Hauptort des Kanton Obwalden, liegt am Ende des Sees auf 475 m ü.M. Umgeben von einer faszinierenden Bergwelt ist der Ort ein ideales Ferienziel und bietet vorzügliche Einkaufsmöglichkeiten und Gastlichkeit. Bei einer gemütlichen Schifffahrt, einer atemberaubenden Biketour oder einer vielseitigen Wanderung kann man von Sarnen aus die Landschaft entdecken. Unverfälschte Natur lockt Wanderer und Biker in die Berglandschaft ob Stalden. Das Hochmoorgebiet Langis-Glaubenberg zählt zu den bedeutendsten der Schweiz. Geniessen Sie Sonne, Strand und erfrischendes Nass am Sarnersee. Das Erlebnis- und Panoramabad Seefeld, am Lido am Sarnersee bietet ein Strandbad, 25-m-Schwimmbecken, Erlebnisbad, Planschbecken, Wellenrutschbbahn, Sonnendeck, Restaurant und einen Camping-Platz.

Giswil - Mörlialp

Giswil, am Nordfuss des Brünigpasses gelegen, bietet alles was Ferien schön macht: Einen See, große, grüne und gepflegte Wiesen, Wälder, Alpen und Berge. In der weiten, auffallend unverbauten Landschaft sind viele sehr alte Holzhäuser erhalten geblieben. Etwas vom Dorf entfernt und von diesem durch ein Ried getrennt, liegt direkt am idyllischen Sarnersee der gut ausgebaute Camping International Giswil.

Sommer

Im Sommer bietet Giswil alles was es für Erholung und sportliche Betätigungen braucht: Strandbad, Tennis, Velo, Folkloreveranstaltungen, Kutschenfahrten und gut unterhaltene Wanderwege, auf denen man die prächtige Alpenflora geniessen kann. Der Sarnersee lädt zum Baden, Angeln, Surfen und Rudern ein.

Mörlialp 1350 m ü.M.

Mörlialp liegt zu Füssen des Giswilerstocks. Auf der Alp liegt der kleine unter Naturschutz stehende Merlisee (auch Mörlisee). Hoch über dem Sarnersee gelegen bietet das für Familien und Gruppen ideale Ski- und Wandergebiet eine faszinierende Aussicht auf das Sarneraatal und die umliegende Bergwelt.

Skigebiet

Das familienfreundliche Wintersportgebiet Mörlialp ist ab Giswil in nur 20 Minuten mit dem Auto erreichbar. Es bietet sichere Tiefschneehänge, 3 km Langlaufloipe, Schlittelweg (2km), Winterwanderweg zur Panoramaaussicht Alp Iwi, Zinsli- Kinderland. Das Nachtskifahren und Nachtschlitteln sind ganz besondere Highlights auf der Mörlialp, da ein umfassendes Angebot zur Verfügung steht.

  • 5 Transportanlagen: 1 Sessellift, 4 Skilifte
  • 14 km Pisten: 5 km blaue Pisten (leichte Abfahrten), 6 km rote Pisten (mittelschwere Abfahrten), 3 km schwarze Pisten (anspruchsvolle Abfahrten)
  • Bergbahnen: täglich 09:00 - 16:00 Uhr
  • Gastronomie: Gasthaus Giswilerstock, Bergrestaurant Mörlialp, Bullybar

Lungern - Lungerersee

Eine wunderschöne und faszinierende Natur- und Tierwelt, imposante Berge, ein sehr schönes Wander-, Bike-, Bade- und Naturparadies von 750 - 2011 m ü. M. und viele andere Sehenswürdigkeiten begeistern immer wieder von neuem. Ein Spaziergang mitten im Dorf lädt ein zum Bummeln und Einkaufen. Ein Blick in die kleine Dorfkapelle oder eine Pause im Park am See sind ein unvergessliches Erlebnis. Das wunderschöne Seebad, bietet viel Spass und Plausch mit einer 56 m langen Wasserrutschbahn, Sportgeräten wie Surfbretter, Boote etc. (kann man günstig mieten) und einer Minigolfanlage. Der Lungerersee ist ein Fischerparadies. Die zahlreichen Angelplätze am Seeufer bieten beste Voraussetzungen für den Fang von Regenbogen- und Seeforellen, Felchen, Hecht und Egli. Die Lungern-Turren-Bahn bringt Sie in wenigen Minuten von Lungern-Obsee nach Turren. Hier erwartet Sie eine wunderschöne und faszinierende Natur- und Tierwelt und eine der imposantesten Bergketten der Schweiz mit Blick u.a. auf Eiger, Mönch und Jungfrau.

Alpnach

Alpnach am Fuss des Pilatus ist Ausgangspunkt interessanter und unvergesslicher Ausflüge mit Schiff und Bahnen. Erleben und geniessen Sie die Schönheiten des Alpnachersees, einem Ausläufer des Vierwaldstättersees. In Alpnachstad und Alpnach Dorf laden Gaststätten mit feinen Spezialitäten zum Geniessen und Verweilen ein. Der lange Strand (Sand und Kies) in Alpnachstad lädt zum Badeplausch ein und Surfen auf dem Alpnachersee macht wirklich Spass. In Alpnachstad liegt die Talstation der Pilatusbahn.

Video

Interaktive 360°-Webcam - Pilatus Kulm - 30 Tage

Pilatus

Den Gipfel des Pilatus (2128m. ü. M.) erreicht man mit der Pilatusbahn von Alpnachstad aus. Vorbei an saftig blühenden Alpenwiesen, schäumend klaren Bergbächen und faszinierenden Felsklippen bahnt sich die seit 1889 steilste Zahnradbahn der Welt ihren Weg nach Pilatus Kulm. Die 4618 m lange Bahnstrecke (Dampfbetrieb bis 1937) ist mit 48% Steigung die bis heute steilste Zahnradbahn der Welt.

Pilatus-Erlebnisse

Im Winter finden Schneebegeisterte auf dem Pilatus Fräkmüntegg ein vielseitiges Schlittelangebot. Rund um die Krienseregg und Fräkmüntegg bis ins Eigenthal gibt es unzählige Winterwanderwege mit zauberhaften Ausblicken.
Im Sommer bietet der Pilatus spannende Ausflugserlebnisse beim Wandern und im grössten Seilpark der Zentralschweiz. Der Pilatus bietet auch vielseitige Kletterrouten in allen Schwierigkeitsgraden.

  AlpenLink.CH © 2014 - Alle Rechte vorbehalten