Ferien am Lago di Lugano, Malcantone, Mendrisiotto



Kanton Tessin zurück

Lago di Lugano

Parks, Uferpromenaden und ein mildes, sonnenverwöhntes Klima vermitteln mediterranes Flair. Der Lago di Lugano oder Luganersee ist einer der oberitalienischen Seen und liegt im südlichsten Zipfel des Tessins. Er ist stark verästelt und streckt seine Arme bis in italienisches Gebiet aus. Hier wachsen sogar Zitrusfrüchte und die Gäste können unter Palmen baden. Umrahmt wird der See von zahlreichen Bergen mit wunderschönen Wanderrouten und Aussichtspunkten.
Gestalten Sie Ihre Ferien aktiv am Wasser und in den Bergen. Hier können Sie Baden, Segeln, Kitesurfen, Windsurfen, Wandern, Mountainbiken, Kultur erleben, oder unberührte Natur entdecken.



Wandern + Biken in der Region Luganersee

Den Naturliebhabern stehen 700 km signalisierte und gut gepflegte Wanderwege und ein vielseitiges Angebot von halbstündigen Wanderungen bis zu mehrtägigen Trekkings zur Verfügung. Für die Mountain Bike Fans offeriert die Region mehr als 40 beschilderte Strecken.


Info-Links

Region Lugano: 10 spannende Wanderrouten
Wandern im Südtessin - Wandervorschläge


Lugano am Lago di Lugano

Lugano liegt in einer Bucht am Nordufer des Luganersees, (Lago di Lugano) umgeben von mehreren Aussichtsbergen. Die bekanntesten sind der Monte Bré (925 m) im Osten und der Monte San Salvatore (912 m) im Westen. Die Stadt der Parks und Blumen, der Villen und Sakralbauten ist die grösste Stadt in der Ferienregion Tessin und ein bedeutendes Kongress-, Banken- und Businesszentrum. Dank dem mediterranen Klima lohnt sich ein Aufenthalt in Lugano bereits im Frühling zur Kamelienblüte.


Wetter Lugano

7-Tages Wetterprognose


Der Stadtkern mit südländisch anmutenden Plätzen und Arkaden sowie zahlreiche Parks mit subtropischen Pflanzen wie etwa der Parco Civico am Seeufer laden zum Dolcefarniente ein. An der Seepromenade erstreckt sich der Belvedere-Garten. Nebst Kamelien und Magnolien schmücken zahlreiche subtropische Gewächse, sowie moderne Kunstwerke das Parkbild. In der Altstadt sind vor allem die Flaniermeile Parco civico und die Piazza Riforma einen Besuch wert.


Von den beiden Luganeser Hausbergen, Monte San Salvatore und Monte Brè, geniesst man ein schönes Panorama über die Stadt, den Luganersee und die Bergkulisse. Beide Berge sind sowohl per Bahn als auch zu Fuß erreichbar. Am Fusse des Monte Brè liegt das pittoreske Dorf Gandria.



Carona

Die Ortschaft Carona liegt auf 602 m ü.M. in einer Mulde zwischen den Gipfeln des Monte San Salvatore und dem Monte Arbostora. Carona ist ein altes und malerisches Dorf, mit Zeugnissen unzähliger Architekten, Bildhauer, Stuckateure und Steinmetze, die dort ihre Kunst in Kirchen und Wohnhäusern hinterlassen haben. In und um Carona gibt es schöne Wanderwege in herrlichen Kastanienwäldern, ausgedehnte Joggingstrecken, ein grosszügiges öffentliches Schwimmbad, den Botanischen Garten von San Grato und die Strecke der Kunstdenkmäler.


Melide

Melide liegt unterhalb des Monte San Salvatore und auf der westlichen Seite des Damms von Melide. Sehr sehenswert ist Swissminiatur, ein Freilichtmuseum, das eine Miniatur-Schweiz zeigt.


Morcote

In Morcote lohnt sich eine Besichtigung der charakteristischen Gässchen und Laubengänge, der alten Patrizierhäuser, des Monumentparks Scherrer mit seinem botanischen Garten und der Kirche Santa Maria del Sasso über dem Dorfkern. Von grossem botanischem Wert ist die Alpe Vicania. Morcote liegt am Fernwanderweg 'Trans Swiss Trail' von Porrentruy nach Mendrisio.


Videos/ Filme Region Lugano

Lugano entdecken by lugano-tourism
Lugao - Lago di Lugano by lugano-tourism
Monte San Salvatore - Panoramic Ticino by Ticino Turismo

Broschüre

Präsentation Lugano

Monte Tamaro (1960 m ü M.)

Der Monte Tamaro liegt im Dreieck Lugano-Bellinzona-Locarno. Von Rivera im Vedeggiotal, am Südfuss des Monte Ceneri, führt eine komfortable Gondelbahn zur Alpe Foppa auf 1530 m ü.M. Hier befinden sich ein grosses Restaurant, die Kirche Santa Maria degli Angeli, ein innovativer Kinderspielplatz, eine Rodelbahn und die Tyrolienne. Die Alpe Foppa ist auch Ausgangspunkt zahlreicher Panorama-Wanderungen, sowie einer Top-Downhill-Strecke. Bei der Mittelstation der Gondelbahn liegen der Adventure Park, eine Infostelle mit Snack-Bar und der Bike Park.


Filme/ Videos

Der Monte Tamaro
Abenteuerpark Monte Tamaro
Mountain Bike - Freeride and Downhill
The Monte Tamaro – Monte Lema traverse - Entdecken Sie die Schönheit des Höhenwegs, der vom Monte Tamaro zum Monte Lema führt.


Malcantone

Der Malcantone ist ein reich bewaldetes Gebiet, das geprägt ist von der Bergkette, die sich zwischen dem Lago di Lugano und dem Lago Maggiore erstreckt. Das besondere dieser Gegend ist der erhebliche Höhenunterschied innerhalb geringer Distanz zwischen dem Seegebiet, ausgedehnter Hügellandschaft und 1600 Meter hohen Bergen. Die Region ist geprägt von wilden Kastanien- und Buchenwäldern und den typischen Tessiner Bergdörfern mit ihren Steindächern. Durchzogen wird die Region vom Fluss Magliasina, der im Gebiet des Monte Lema (1620 m) entspringt und in den Lago di Lugano mündet.


Wetter Cademario-Malcantone

7-Tages Wetterprognose

Er unterteilt sich in folgende drei Zonen:

Unterer Malcantone (Ortschaften: Agno, Bioggio, Caslano, Magliaso, Neggio, Ponte Tresa, Vernate)
Mittlerer Malcantone (Ortschaften: Astano, Bedigliora, Croglio, Curio, Monteggio, Novaggio, Pura, Sessa)
Oberer Malcantone (Ortschaften: Aranno, Alto Malcantone, Cademario, Miglieglia)

Wandern

Mehr als 300 km Wanderwege verbinden die 26 charakteristischen Tessinerdörfer an den sonnigen Hängen mit dem Monte Lema, der mit einem eindrucksvollen Panorama überrascht. Der Reichtum des Malcantone liegt in seinen Kunst- und Kulturschätzen, die sich mit der Schönheit der Natur vereinen und auf den verschiedenen Themen-Wanderwegen zu entdecken sind. Die üppigen Kastanienwälder mit Wildbächen und Wasserfällen laden in jeder Jahreszeit zu vielfältigen Freizeit- und Erkundungsmöglichkeiten ein. Entlang des Ufers der Magliasina führen die beiden Wanderwege 'Sentiero delle meraviglie' und 'Sentiero verde' vorbei an aufgegebenen Minen und der einzigen noch erhaltenen Getreidemühle, der Mulino di Vinera.


Monte Lema 1624 m ü.M.

Der Monte Lema liegt oberhalb der Orte Miglieglia und Astano direkt an der Grenze zu Italien. Von Miglieglia führt eine Seilbahn zum Gipfel. Hier hat man einen beeindruckenden Ausblick auf die umliegenden Berge des Südtessins, auf den Luganersee und den Lago Maggiore. Die Bergregion ist für Wanderer durch ein markiertes Wegenetz von 80 km erschlossen und auch beliebt bei den Mountainbikern. Die Traversata Monte Lema - Monte Tamaro ist eine der beeindruckendsten Wanderungen der Schweiz.



Mendrisiotto und Ceresio

Die Region Mendrisiotto und Basso Ceresio im südlichsten Zipfel der Schweiz erstreckt sich bis zur italienischen Grenze. Pittoreske Dörfer mit ursprünglichen Steinhäusern, rebenüberwucherte Hügel und geheimnisvolle Täler – die südlichste Ecke der Schweiz ist ein Abenteuerland. Die sanfte Hügellandschaft lädt insbesondere zu ausgedehnten Biking-Touren und Wanderungen ein. Die zahlreichen natürlichen und kulturellen Schätze, die gute Küche, die köstlichen Weine sorgen für einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt in dieser Region.



Mendrisio

Das charmante Städtchen liegt an den sanften Hängen des Monte Generoso. Zahlreicher historische Denkmäler und Sehenswürdigkeiten prägen den Ort im südlichsten Teil des Tessins. Malerische Gassen, typische Häuser mit Innenhof und Terrakottaziegeldach, Kirchen aus dem Mittelalter und Barockkirchen versprühen das Flair der italienischen Lebensweise und laden zum Verweilen ein. Kulturelle Veranstaltungen, Museen, Badestrände und Freibäder beleben während den warmen Sommermonaten 'Il Magnifico Borgo - den prächtigen Ort'.


Wetter Mendrisio

7-Tages Wetterprognose

Ceresio-Luganersee

Zusätzlich zu den Bergen, den, sanften von Olivenbäumen übersäten Hügeln, den Weinbergen und den Wanderwegen der Region, können Sie auch die Ufer des Luganersees geniessen; die Dörfer Bissone, Maroggia, Melano, Capolago, Riva San Vitale und Brusino sind sehr beliebt und einladend. Zahlreiche Badegäste, welche auf der Suche nach Unterhaltung und Erfrischung sind besuchen im Sommer die schönen Strände.


Bissone

Das sehenswerte Dorf liegt am Ufer des Luganersees, gegenüber von Melide. Der alte Dorfkern ist Bestandteil des Inventars schützenswerter Ortsbilder der Schweiz. Der schöne Lido von Bissone bietet einen Zugang zum See, beheizte Pools mit einer konstanten Temperatur von 26° C und eine große Liegewiese.


Film/Video

Bissone Ort, Geschichte und Kunst

Monte Generoso

Der Monte Generoso ist einer der schönsten Aussichtsberge im Tessin. Die Rundsicht reicht von der Po-Ebene über den Lago di Como bis zu den Berner- und Walliser Alpen. Fast 1500 m beträgt der Höhenunterschied von Capolago bis zum Gipfel. Erreichbarkeit: Zahnradbahn ab Capolago. Bedeutend weniger anstrengend, dafür besonders reizvoll ist der Restaufstieg von der Station Bellavista bis zum Gipfel.


Rovio

Ist ein Ausgangspunkt für Wanderungen auf den Monte Generoso. In Rovio gibt es 5 Kirchen, also eine Kirche pro 120 Einwohner. Die Hauptkirche auf dem Dorfplatz, die barocke Gesiola bei der Ala Materna, sowie die Cappelletta di San Vigilio, welche aus dem 13. Jahrhundert stammt. Zudem gibt es auf dem St. Agata und dem Monte Gereroso noch zwei kleinere Bergkapellen.


Highlights

Der Monte Generoso ist mit 1704 Meter der höchste Berg südlich des Luganersees. Die Spitze erreicht man nach einer 40minütigen Fahrt mit der Zahnradbahn. Der Berg bietet eine fantastische Aussicht auf den Luganersee sowie die Tessiner und Walliser Alpen und viele Freizeitsmöglichkeiten, u.a. einen Naturlehrpfad sowie einen Planetenpfad.
Der Monte San Giorgio (1097m) ist in der Liste des UNESCO Weltnaturerbes aufgeführt. Hier geniesst man einen freien Blick auf Luganersee und Alpen. Hier wurden zahlreiche Fossilien von grossem wissenschaftlichen Interesse gefunden. Auf dem Naturlehrpfad werden die geologischen und paläontologischen Besonderheiten, sowie die Tier- und Pflanzenwelt des Bergs beschrieben.
Riva San Vitale – Historischer Ort am Fuss des Monte San Giorgio. Wichtigstes Denkmal ist das Baptisterium: Es dokumentiert wie das Christentum hier Wurzeln schlug.
Valle Muggio – Ursprüngliches Voralpental. Im Geopark der Breggia-Schluchten lässt sich eine breite Tier-, Pflanzen- und Gesteins-Vielfalt bestaunen. Zugang ins Muggio-Tal für Wanderer auch vom Monte Generoso aus.
Foxtown Mendrisio – Der Factory-Outlet-Store des Tessins. Riesiges Einkaufsparadies mit Markenprodukten zu Fabrikpreisen.


Ferienwohnungen - das beste Angebot finden

in der Region Lago di Lugano (Luganersee)

Hotels Lago di Lugano, Malcantone, Mendrisiotto

Region Lugano Carona-Morcote
Lugano Carona
Lugano-Agra Melide
Roveredo-Capriasca Morcote
Tesserete Vico-Morcote
Vezia  
  Ceresio
Malcantone Bissone
Caslano Brusino-Arsizio
Ponte Tresa Figino
Castelrotto Rovio
Cademario Serpiano
Sessa  
Miglieglia Mendrisiotto
Mugena Mendrisio
  Chiasso
  Capolago
  Vacallo-Chiasso


AlpenLink.CH (C) 2014 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken